Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld






ALTES AMT- Sonntag, 26.03.2017 - 12:17
Landrätin besuchte zwei Unternehmen
KALEFLED / DÜDERODE. Landrätin Astrid Klinkert-Kittel hat kürzlich zwei Altämter Unternehmen besucht. In Kalefeld war es die Firma Kurt Maier Motor Press GmbH. Das international agierende Unternehmen liefert Komponenten für den Elektromotorenbau, Fremdlüfter, Radialgebläse, liefert Gehäuse, Lagerschilde und anderes mehr. Vertreten ist die Firma in Frankreich, Südafrika, den USA, England. Das zweite Unternehmen war Opitz Maschinentechnik in Düderode. Die für die Volumenreduzierung in der Verpachungstechnik mit dem Innovationspreis 2016 des Landkreises Göttingen prämierte Firma. Die Landrätin zeigte sich beeindruckt von den beiden besuchten Firmen.

Ehlert





ALTES AMT- Sonntag, 26.03.2017 - 12:13
Westerhof: Frühjahrsputz im und um das Dorf
WESTERHOF. Zum Umwelttag hatten am Sonnabend der Heimatverein und der Westerhöfer Ortsrat aufgerufen. Spaten, Harken, Schubkarren und anderes Gerät kamen zum Einsatz.

Ehlert


Foto: Sabine Ehlert


Foto: Rosencafé






BAD GANDERSHEIM / KIRCHBERG- Samstag, 25.03.2017 - 12:03
Roland Meyer neues Mitglied in der Schulleitung des Roswitha-Gymnasiums
Nachdem Studiendirektor Gerhard Sautter im Sommer letzten Jahres in den Ruhestand getreten war, hatte Roland Meyer dessen Aufgaben kommissarisch übernommen. Jetzt konnte Direktor Hans-Joachim Baade ihm die Verfügung der Landesschulbehörde aushändigen, mit der er endgültig in den Dienstposten eingewiesen wurde. Zu seinem Verantwortungsbereich zählen die Koordination des Aufgabenfeldes A (Sprachen, Kunst und Musik), des Sekundarbereichs I und der offenen Ganztagsschule. Roland Meyer lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Kirchberg, wo er seit 2011 das Amt des Ortsbürgermeisters innehat. Wenn dem Mittvierziger neben Familie, Beruf und Ehrenamt noch Zeit verbleibt, spielt er gerne Fußball bei der SG Ildehausen/Kirchberg in der Altherren, begleitet die Männerstimmen Kirchberg am Klavier oder macht Musik mit der Kichberger Band „Churchills Blasenleiden“. Mehr zum Thema im Gandersheimer Kreisblatt.

Kiehne


Foto: Privat






EINBECK- Samstag, 25.03.2017 - 11:58
Schwere Körperverletzung: Flasche über den Kopf gezogen und weitere Attacken
In den frühen Morgenstunden heutigen Sonnabends ging ein 22-jähriger Einbecker zu Fuß durch die Innenstadt. In Höhe des Stiftsplatzes traf er auf vier junge Männer, die dort auf einer Bank saßen. Im Vorbeigehen wurde der junge Mann zunächst aus der Gruppe heraus beleidigt. Daraufhin kam es dann zwischem ihm und einer Person aus der Gruppe zu einem Handgemenge. Im weiteren Verlauf bekam der Einbecker dann von hinten eine Flasche über den Kopf geschlagen und ging anschließend zu Boden. Hier wurde er von allen Personen weiter attackiert. Diese schlugen auf ihn ein und traten ihm gegen den Kopf. Nachdem die Personen von ihm abgelassen hatten, konnte er zu seinem Bruder flüchten und von dort die Polizei informieren. Die Verletzungen mussten ärztlich versorgt werden. Die Polizei in Einbeck hat die Ermittlugen aufgenommen. Mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 05561/949780 zu melden.

Kiehne





BAD GANDERSHEIM- Samstag, 25.03.2017 - 11:50
Heute und morgen: Ostermarkt im Rosencafé Brunshausen
Der Frühling kommt mit Sieben-Meilen-Stiefeln. Es kündigt sich aktuell rund um Bad Gandersheim ein sonniges Wochenende an. Und im Rosencafé Brunshausen ist heute bereits Ostermarkt.Kunsthandwerker aus der Region stellen ihre Produke in den Räumen des Klosters aus. Die Ausstellungpalette reicht von kunstvoll bemalten Eiern, Filz, Leinen, Patchwork Ton und Keramik sowie Metallkunst im Außenbereich.

Kiehne


Foto: Privat


Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Privat


Foto: Sabine Ehlert


Foto: Sabine Ehlert


Foto: Privat






BAD GANDERSHEIM- Freitag, 24.03.2017 - 12:35
Rat: Turnhalle bleibt bei der Stadt
Eine enorme, sehr ungewöhnliche Kulisse fand die Ratssitzung am Donnerstagabend. In der Breslauer Straße gab es praktisch keinen freien Parkplatz mehr, das Forum der Oberschule als Ausrichtungsort war gut gewählt. Auf die Beine gebracht hatte viele Besucher der Sitzung ein Thema: die Zukunft der Turnhalle Altgandersheim. Die Vereine SV 09 Altgandersheim und TV Jahn Ackenhausen hatten mobil gemacht. Und stellten eine eindrucksvolle Demonstration von Bürgerinteresse auf die Beine (siehe auch Foto). Offenbar nicht ohne Wirkung, denn zur Sitzung wurde eine überarbeitete Vorlage vorgelegt, die weitreichendes Entgegenkommen zum Inhalt hatte. Zudem wurde der Tagesordnungspunkt weit nach vorn gezogen, um die Zuhörer nicht zu lange warten zu lassen. Was sie dann zu hören bekamen und wie es letztlich zur Entscheidung kam, ist ausführlich in der Sonnabendausgabe des GK nachzulesen.

Hillebrecht


Foto: Rudolf A.Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Freitag, 24.03.2017 - 12:34
Gandersheimer Dommusiken: Samstag Eröffnungskonzert
Am Samstag werden um 17 Uhr die 38. Gandersheimer Dommusiken mit einem Konzert des Marais-Consort im südlichen Seitenschiff der Stiftskirche eröffnet. Unter dem Titel „nächtliche Klagegesänge für ein Nonnenkloster“ sind Werke für zwei Soprane und Continuo zu hören. Die französische Musik des 17. und 18. Jahrhunderts gilt im Vergleich zur Musik anderer Nationen als dem Höfischen, dem Zeremoniellen, dem Formalen am meisten verbunden. Mehr zur Eröffnung in der Sonnabendausgabe des GK.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Freitag, 24.03.2017 - 12:33
Montag nächster Blutspendetermin
Der DRK Ortsverein Bad Gandersheim gibt die nächste Blutspendeaktion bekannt: Sie findet am Montag, 27. März, von 15 bis 19.30 Uhr wieder im Forum des Roswitha-Gymnasium Bad Gandersheim statt. Das Helferteam des Ortsvereins, das den Blutspendedienst am Montag wie gewohnt unterstützt würde sich über eine wiederum gute Resonanz freuen. Ein Imbiss ist wie immer vorbereitet.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 23.03.2017 - 18:41
Zuz Zeit: Rat tagt - enorme Zuhörerkulisse
Aktuell tagt der Rat im Forum der Oberschule. Vor selten ungwöhnlicher Kulisse: Rund 100 Zuhörer zwischen drei und 80 Jahren waren gekommen. Fast alle aus der Heberbörde zum Thema Turnhalle Altgandersheim. Mehr im GK.

Hillebrecht


Foto: Rudolf A.Hillebrecht






Altes Amt- Donnerstag, 23.03.2017 - 13:22
Frühjahrtreffen der Heimatvereine und Heimatfreunde
Sebexen. Immer am Montag nach der Zeitumstellung ist Treffen der Altämter Heimatvereine und Heimatfreunde angesagt. Mit Beginn der Sommerzeit wird zum Frühjahrtreffen am Montag, 27. März, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckraum der Sporthalle Sebexen eingeladen.Ehlert





Altes Amt- Donnerstag, 23.03.2017 - 13:18
Westerhof: Umwelttag am 25. März
Am Sonnabend wird geputzt in Westerhof. Der Heimatverein und der Ortsrat rufen zum Umwelttag auf, zum Frühjahrsputz. Treffen zur Verteilung der Aufgaben ist um 9 Uhr am Treffpunkt (Am Berggarten).Ehlert





Altes Amt- Donnerstag, 23.03.2017 - 13:18
Goldene Ehrennadel des DLV für Volker Denke
Der 1. Vorsitzende und Trainer der Leichtathletik-Gemeinschaft Altes Amt, Volker Denecke aus Echte, ist vom Deutschen Leichtathletik-Verband mit der Ehrennadel in Gold geehrt worden. Ehrennadeln des DLV und des NLV (Landesverband) erhielten weitere langjährige Vorstandsmitglieder der LG. Im Bild von links: Silke Denke, Volker Denke, Burkhard Holland, Sabine Bertram-Keil und die neuen 2. Vorsitzende des Vereins, Tatjana Gehrke. Mehr über die Erfolge von LG-Akiven am Freitag im Gandersheimer Kreisblatt.Ehlert


Foto:


Foto:


Foto: Rudolf A. Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 23.03.2017 - 13:11
Einwohner-„Workshop“ zur LGS am Dienstag
Im Forum des Roswitha-Gymnasiums, Bismarckstraße 17, findet am kommenden Dienstag, 28. März, um 18.30 Uhr eine Einwohnerversammlung der Stadt Bad Gandersheim als Ideen-Workshop für eine mögliche Landesgartenschau statt. Bei der Erstellung einer Machbarkeitsstudie für die Bewerbung der Landesgartenschau 2022 ist eine intensive Beteiligung der Einwohnerinnen und Einwohner vorgesehen und ausdrücklich gewünscht – auch und im Besonderen von Seiten der beauftragten Planer. Daher findet bereits zu diesem frühen Zeitpunkt eine Einwohnerversammlung als erster Ideenfindungs-Workshop statt. Hierzu lädt Bürgermeisterin Franziska Schwarz alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner in Forum des Gymnasiums herzlich ein. Der Ablauf des Abends sieht nach der Einführung durch das Planungsbüro Kreikenbaum & Heinemann aus Bremen eine aktive Arbeitsphase zur Ideensammlung vor. Nach der Zusammenfassung der Arbeitsergebnisse folgt eine abschließende Diskussion. Bürgermeisterin Franziska Schwarz weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger, die an diesem Abend nicht persönlich teilnehmen können, ihre Anregungen gern auch schriftlich bei der Stadt Bad Gandersheim eingereicht werden – per Briefpost (Markt 10, 37581 Bad Gandersheim) oder auch per Email stadt@bad-gandersheim.de.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 23.03.2017 - 13:10
LGS: Das neue Grundgerüst steht
Holen wir doch das Konzept von vor zwei Jahren aus der Schublade und schreiben es etwas um! Der Gedanke liegt bei einer zweiten Bewerbung Bad Gandersheims für eine Landesgartenschau nahe, aber leider auch genauso falsch und fernab der Realität. Nicht nur, weil sich seit Beginn der Überlegungen zum ersten Anlauf vor einigen Jahren einige bedeutsame Veränderungen ergeben haben, sondern weil diese Bewerbung grundsätzlich erst einmal unter neuen Umständen zu sehen und daher auch anders anzugehen ist. Wie, das berichtet die Freitagausgabe des GK.

Hillebrecht


Foto: Rudolf A. Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 23.03.2017 - 13:09
Sirenenalarm: Donnerstag keine Erkenntnisse
Per Sirene ist Mittwoch kurz nach 15 Uhr in der Kernstadt Bad Gandersheim die Feuerwehr zu einem vermeintlichen Brand in der Straße Auf dem Ziegenberge gerufen worden. Auch am Donnerstag gab es noch keine Erkenntnisse über das, was tatsächlich dann dort geschehen ist. Rauch oder andere Zeichen eines größeren Ereignisses wurden nicht beobachtet, so dass sich vermutlich vor Ort ein anderes Bild bot, als man nach dem Alarm oder der Brandmeldung hatte vermuten müssen.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 23.03.2017 - 13:05
Übergabe des neuen TSF-W
Am Sonnabend, 25. März, lädt die Feuerwehr Dankelsheim alle BürgerInnen aus Dankelsheim, Freunde, Bekannte und Familien zur offiziellen Übergabe des neuen Feuerwehrfahrzeuges durch die Stadt Bad Gandersheim an die Ortsfeuerwehr ein. Weiter werden die neu erhaltenen und gestalteten Räume eingeweiht. Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr auf dem neuen Gelände der Feuerwehr (ehemalige Schule). Die offizielle Übergabe schließt sich um 14 Uhr an. Ab 15 Uhr wird es ein Kuchenbuffet geben und zeitgleich gibt es die Möglichkeit, die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen. Der Feuerwehrmusikzug Rhüden spielt ab 16 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Hillebrecht





KREIENSEN- Donnerstag, 23.03.2017 - 11:46
Pflanz- und Reinigungsaktion
Am kommenden Sonnabend, 25. März findet die jährliche Pflanz- und Reinigungsaktion in Kreiensen statt zu der der Ortsrat um große Unterstützung bittet. Treffpunkt ist, so Kreiensens Ortsbürgermeister Hans-Henning Eggert, um 9 Uhr am Bürgerhaus.Zickfeld





KREIENSEN- Donnerstag, 23.03.2017 - 10:33
Gewerbemesse, Frühlingsfest und "Tanz in den Mai"
Im Jahr 2018 soll in Kreiensen eine Gewerbemesse stattfinden. Einzelheiten dazu haben die Vorstandsmitglieder von Handel + Gewerbe in der Gemeinde Kreiensen Andreas Anders und Lutz Langheim am vergangenen Dienstag in Schmidt´s Gasthof im Leinetal in Kreiensen im Rahmen einer Mitgliederversammlung bekanntgegeben. Verbunden ist die Gewerbemesse mit einem Frühlingsfest und einem anschließenden "Tanz in den Mai". Mehr zum Thema in der Freitagausgabe des GK.

Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld






OPPERHAUSEN / KREIENSEN /ALTGANDERSHEIM- Donnerstag, 23.03.2017 - 10:28
"Musikantenfest fast ausverkauft!
Für das „3. Musikantenfest“ der Marinekameradschaft „Admiral von Hipper“ Kreiensen und Umgebung mit dem Shantychor und den „Original Gandetaler Musikanten“ am Freitag, 24. März im Gasthaus Tappe in Opperhausen gibt es nur noch einige Restkarten, die nur noch im Vorverkauf beim Vorsitzenden Dieter Henze unter Telefon 05563 / 5425 erhältlich sind.

Zickfeld





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 22.03.2017 - 15:27
Sirenenalarm in der Roswithastadt: Brand auf dem Ziegenberge
Per Sirene ist kurz nach 15 Uhr in der Kernstadt Bad Gandersheim die Feuerwehr zu einem Brand gerufen worden. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers ist ein Feuer aus einem Haus auf dem Ziegenberge gemeldet worden, mutmaßlich in einer Küche. Eisnatzkräfte sind ausgerückt. Näheres ist zur Minute noch nicht bekannt.

Hillebrecht





DANNHAUSEN- Mittwoch, 22.03.2017 - 14:26
18, 20 nur nicht passen – Preisskat in Dannhausen
Am Gründonnerstag, 13. April, findet um 19 Uhr im Dorfgemeinschafts- haus Dannhausen ein Preisskat des Männergesangverein Concordia Dannhausen statt. Die Abgabe des Startgeldes in Höhe von zehn Euro erfolgt am Turnierabend. Anmeldungen nehmen ab sofort Rolf Hillebrecht unter der Telefonnummer (05382) 4439 und Hartmuth Borchers unter der Telefonnummer (05382) 2923 bis zum 1. April entgegen. Eine gute Bewirtung während der Veranstaltung ist bei den Dannhäuser Sängern eine Selbstverständlichkeit. Der MGV freut sich auf einen „reizenden“ und gemütlichen Skatabend kurz vor Ostern.

Kiehne


Foto: Privat






BAD GANDERSHEIM / SEESEN- Mittwoch, 22.03.2017 - 14:21
17.500 Euro für den guten Zweck
Am Montag fand ein Förderfrühstück, organisiert von den Mitgliedern des Regionalbeirates der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, statt. Eingeladen waren Mitglieder von Vereinen und Institutionen, die eine Förderung aus der Lotterie „Sparen + Gewinnen" im Jahr 2016 erhalten haben. Insgesamt konnten 17.500 Euro in Seesen ausgezahlt werden. Die Mitglieder des Regionalbeirates der Braunschweigischen Sparkassenstiftung bedankten sich bei den Anwesenden für ihr primär ehrenamtliches Engagement und versprachen, auch im Jahr 2016 wieder als Förderer von Projekten und Anschaffungen zur Verfügung zu stehen. Gefördert wurden unter anderem der MTV Dankelsheim, der Tisch-Tennis-Club Greene von 1946, der AK Prävention der AWO Bad Gandersheim, die Marinekameradschaft „Admiral von Hipper", der MTV Garlebsen-Ippensen,der Förderverein Sole-Waldschwimmbad Bad Gandersheim sowie der MTV „Eintracht” Kreiensen und die Spielvereinigung Grün-Weiß Bad Gandersheim von 1924 gefördert. Mehr zum Thema lesen Sie in der Donnerstagausgabe des Gandersheimer Kreisblattes.

Kiehne


Foto: Ulrich Kiehne


Foto: Sabine Ehlert


Foto:


Foto: Rudolf A. Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 22.03.2017 - 11:51
Roswitha Andacht – mit Martin Luther
Am Freitag, 24. März, von 17 bis 18.30 Uhr findet die „Roswitha Andacht – mit Martin Luther“ in Kooperation von FrauenORT und Stiftskirchengemeinde Bad Gandersheim statt. Treffpunkt ist um 17 Uhr im Martin-Luther-Haus, Eingang am Domänenhof. Der Eintritt ist frei – Spenden willkommen. Die Organisatorinnen sind Gerlinde Mennecke (Prädikantin) und Ulla Feiste (Kunsthistorikerin und Kirchenpädagogin). Um Anmeldung wird gebeten bei Gerlinde Mennecke unter Telefon 05382 / 1078. Roswitha von Gandersheim und Martin Luther: Zwei Literaten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sind ihre Themen noch aktuell? Sind Vergangenheit und Gegenwart so verschieden oder gibt es vielleicht Parallelen? Und was würden Sie zueinander sagen? Bei der spirituellen Kirchenbegehung mit Zuhören und aktiven Abschnitten sowie bei der anschließenden Andacht wird es überraschende Begegnungen mit Martin Luther und Roswitha von Gandersheim geben.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 22.03.2017 - 11:51
Vandalismus auf dem Schulhof des Gymnasiums
Mehrere hundert Euro Sachschaden richteten bisher unbekannte Täter Montagnacht auf dem Schulhof des Gandersheimer Roswitha-Gymnasiums an. Neben beleidigenden Schriftzügen, die sie auf das Holz von Pavillons schmierten, beschädigten sie eine Fensterscheibe, Papierkörbe und mehrere Holzpavillons. Außerdem verbogen sie einen Blitzableiter und hoben Gitterrosten heraus, die sie auf dem Schulgelände verstreuten. Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen, sich bei der Polizei in Bad Gandersheim Telefon 05382 / 919-200 zu melden. Die Polizei geht davon aus, die Täter schnell zu ermitteln, da sie leere Bierflaschen auf dem Schulhof zurückließen, die auf Spuren untersucht werden.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 22.03.2017 - 11:50
Neue Sitzgelegenheiten für das Roswitha-Gymnasium
Wer in diesen Tagen über die Schulhöfe des Roswitha-Gymnasiums geht, bemerkt die positive Veränderung. Nachdem im letzten Jahr viele der alten Sitzgelegenheiten ausgesondert werden mussten, wurden jetzt neue beschafft. Für den alten Schulhof sind es zwei überdachte Sitzgruppen. Sie wurden in der vergangenen Woche in aller Frühe vor Schulbeginn angeliefert und konnten sofort genutzt werden. Für den Schulhof am Gebäude 6 ist es ein Pavillon, der vor Ort aufgebaut werden muss. Zur Zeit sind die beiden Hausmeister der Schule damit beschäftigt, die tragenden Stützen einzubetonieren. Noch vor den Osterferien soll auch der Pavillon genutzt werden können. Die beiden Sitzgruppen sind von den Schülerinnen und Schülern sofort freudig angenommen worden. Daran werde deutlich, so Direktor Hans-Joachim Baade, wie sehr so etwas gefehlt habe. Es handele sich um eine hochwillkommene Bereicherung des Schulhofes. Der Vereinigung der Eltern, Ehemaligen und Freunde des Roswitha-Gymnasiums gelte deshalb im Namen der Schülerschaft sein besonderer Dank für diese mit großem finanziellen Aufwand verbundene Anschaffung.

Hillebrecht


Foto: privat


Foto:


Foto:


Foto: Sabine Ehlert






EINBECK / KREIENSEN- Dienstag, 21.03.2017 - 13:43
Fälligkeit der Hundesteuer
Die Stadt Einbeck gibt bekannt: „Die Steuersätze für die Hundesteuer betragen jährlich für den 1. Hund 84 Euro, für den 2. Hund 108 Euro, für jeden weiteren Hund 156 Euro. Die Hundesteuer 2017 wird in Höhe des für das Kalenderjahr mit Bescheid festgesetzten Jahresbetrages am 1. Juli 2017 fällig. Für Abgabenpflichtige, die von der Möglichkeit der Teilzahlung Gebrauch gemacht haben, wird die Hundesteuer 2017 in Teilbeträgen am 1. April und 1. Oktober fällig. Bei Abgabenpflichtigen, die am SEPA-Lastschrift-Einzugsverfahren teilnehmen, werden die jeweils fälligen Beträge von den vereinbarten Konten abgebucht. Abgabenpflichtige, die nicht am SEPA-Lastschrift-Einzugsverfahren teilnehmen, werden gebeten, die jeweils fälligen Beträge bis zu den vorstehend aufgeführten Fälligkeiten zu entrichten. Unabhängig davon können Fragen, die im Zusammenhang mit der Festsetzung der Hundesteuer stehen, nach wie vor telefonisch und auch persönlich mit der zuständigen Sachbearbeiterin erörtert werden. Die dazu erforderlichen Hinweise sind dem zuletzt zugegangenen Bescheid zu entnehmen."Zickfeld





KREIENSEN- Dienstag, 21.03.2017 - 13:37
Heimatverein mit neuem Vorstand
Mit einer neuen Vorstandsmannschaft geht der Heimatverein von 1997 e.V. Kreiensen in die nächsten zwei Jahre. Als Nachfolger des verdienstvollen Gründungsvorsitzenden und neuen Ehrenvorsitzenden Jochen Prochnow hat Andreas Schirmer als Vorsitzender die Führung des Vereins übernommen. Ihm zur Seite stehen weitere erfahrene Vorstandsmitglieder, die weitgehende von der Jahreshauptversammlung in ihren bisherigen Funktionen bestätigt wurden: Vize-Vorsitzender Johannes Henneke und Schatzmeister Christoph Rostalski sowie als Beisitzer Ralf Meyer, Wolfgang Egemann und Wolfgang Goslar. Als Nachfolger für den bisherigen Schriftführer und Neu-Vorsitzenden Andreas Schirmer wurde Rolf Bruns in den Vorstand gewählt. Mehr zum Thema in der Mittwochausgabe des GK.

Kielhorn /Zickfeld


Foto: Manfred Kielhorn






STROIT- Dienstag, 21.03.2017 - 13:30
Siegfried Zander weiter MTV-Vorsitzender
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des MTV Streit gab es Vorstandswahlen. Siegfried Zander wurde erneut einstimmig zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt. Im geschäftsführenden Vorstand stehen ihm Karin Wiedermann als 2. Vorsitzende, Marion Rademacher als Schriftführerin und Daniela Fischer als Kassenverwalterin zur Seite. Das Amt des Sportwarts wird im MTV Stroit nach einem Beschluss des Vorstandes nicht mehr besetzt. Anschließend standen Ehrungen von langjährigen Sportkameraden auf der Tagesordnung. Bernd Gorny wurde hier für 50-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel, und Gustav Horn für 25-jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Im Bild (v.l.): 1. Vorsitzender Siegfried Zander, Wander- und Walkingwart Klaus-Dieter Armbrecht, 2. Vorsitzende Karin Wiedermann, Editha Radziwill, Horst Ebrecht und die geehrten Bernd Gorny und Gustav Horn.

red /Zickfeld


Foto: Spectator






OPPERHAUSEN:- Dienstag, 21.03.2017 - 13:20
3. Musikantenfest mit Shantys und volkstümlicher Musik
Am Freitag, 24. März, um 19 Uhr wird im Gasthaus Tappe in Opperhausen zum dritten Mal das gemeinsame Musikantenfest der Marinekameradschaft „Admiral von Hipper“ und seinem Shantychor unter Leitung von Florian Unglenk sowie den „Original Gandetalern“ unter Leitung von Albert Bohnsack Musik fürs Herz präsentieren. Shantys und volkstümliche Musik werden sich abwechseln. Die Karten sind an folgenden Vorverkaufsstellen zu erwerben: Volksbank Altgandersheim, Dieter Henze, Harald Schulz, Toto-Lotto Annahmestelle im E-Center Markt Bad Gandersheim und in der Apotheke "An der Post" Bad Gandersheim. Im Vorverkauf kosten die Karte sieben Euro und an der Abendkasse, die um 18 Uhr öffnet, acht Euro. Mehr zum Thema in der Donnerstagausgabe des GK.

Sander /Zickfeld


Foto: Emma Sander


Foto: Rudolf A. Hillebrecht


Foto: privat






BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 21.03.2017 - 12:39
KVV unterstützt Reinigungsaktion
Bei der Jahreshauptversammlung des Kur-und Verkehrsvereins haben sich einige Mitglieder spontan dazu bereiterklärt, an der Aktion der Stadt „Gemeinsam für ein sauberes Bad Gandersheim“ teilzunehmen. Weitere Helfer sind herzlich willkommen, wir wollen am Freitag, 24. März, ab 15 Uhr rund um die Osterbergseen den Müll aufsammeln. Treffpunkt ist der Parkplatz der Seeterrassen hinter dem Viadukt. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 21.03.2017 - 12:38
Vorstellung der Konfirmanden in der Stiftskirche
Am kommenden Sonntag findet der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden unter der Leitung von Pfarrer Thomas Ehgart in der Stiftskirche statt. Der Gottesdienst beginnt 10 Uhr, nicht wie im Gemeindebrief steht, um 15 Uhr. Er wird von den Konfirmanden gestaltet und musikalisch vom Kinderchor der Stiftskirchengemeinde unter Leitung von Frau Gabriele Tegtmeier begleitet. Die Orgel spielt Propsteikantor Martin Heubach. Im Anschluss an den Gottesdienst ist die Gemeinde herzlich eingeladen zum Kirchencafé in das Martin-Luther-Haus.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 21.03.2017 - 12:37
Donnerstag tagt der Rat: Pralles Programm
An einer eher ungewöhnlichen Stelle kommt am morgigen Donnerstag der Rat der Stadt Bad Gandersheim zusammen: Die öffentliche Sitzung beginnt um 18.30 Uhr im Forum der Oberschule. Sie bietet angesichts des prallen Programmes ausreichend Gelegenheit für ZuhörerInnen, an der Sitzung teilzunehmen. Zu den Themen des Abends gehören unter anderem die Altgandersheimer Sporthalle, zu der ein Antrag der CDU vorliegt. Über die Frage, ob die Grundschule ab 2019 als offene Ganztagsschule geführt werden soll und die Anpassung der Elternbeitragsstaffelung für die Kindergärten sowie weitere Kindergartenthemen geht es zur Frage, wie der Brunnen auf der Stiftsfreiheit denn nun endgültig heißen soll. Die Einführung des Handy-Parkens, Windkraft bei Dannhausen und der Etat runden die Tagesordnung ab.

Hillebrecht





GOSLAR / SEESEN / BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 21.03.2017 - 11:14
Kann man Zeitungen noch vertrauen? Podiumsgespräch mit Journalisten, Politikern und einem Kabarettisten am Donnerstag in Goslar
Kann man den Zeitungen noch vertrauen? Dieser Frage wollen Politiker und Journalisten aus dem Harz bei einem Podiumsgespräch am Donnerstag, 23. März, ab 18 Uhr, im Lindenhof in Goslar nachgehen. Unter dem Motto „Pressefreiheit und Pressefrust“ diskutieren dann vier Journalisten, zwei Politiker und ein Kabarettist über Wahrhaftigkeit und Objektivität der Berichterstattung, die Grundsätze, nach denen die Redaktionen arbeiten, über Leseransprüche, vielfältige Versuche der Einflussnahme, aber auch über allzu viel Selbstgewissheit und Routine sowie Voreingenommenheit in manchen Redaktionsstuben. Die Teilnehmer der Gesprächsrunde versprechen einen spannenden Abend: Die Mediensicht wird vertreten von Andreas Rietschel, dem Chefredakteur der Goslarschen Zeitung, Theo Weisenburger, Ressortchef der Harzausgaben der Volksstimme, dem Redaktionsleiter des Seesener „Beobachter“ und des Gandersheimer Kreisblattes, Ulrich Kiehne und dem Lokalchef des Harzkuriers Osterode, Rainer Härtel. Ihnen werden der Goslarer Landtagsabgeordnete Dr. Alexander Saipa, der Bad Harzburger Kommunalpolitiker und Direktor des Goslarer Ratsgymnasiums Hans-Peter Dreß und der bekannte Wernigeröder Buchhändler und Kabarettist Rainer Schulze auf den Zahn fühlen. Die Diskussion wird moderiert von dem Blogger Reiner Langwald (Harzer Groller), der als ehemaliger Zeitungsredakteur und PR-Berater beide Seiten kennt. Er wird vor Gesprächsbeginn einen kurzen Blick auf die Lage der Regional- und Lokalzeitungen in der vielfältigen Medienwelt werfen, damit die Zuhörer der Diskussion auf einer etwa gleichen Wissensbasis folgen und sich an der Diskussion beteiligen können. Initiiert ist die Veranstaltung durch die Arbeitsgemeinschaft 60 Plus in der Harzer SPD. Volker Taube, stellvertretender AG-Vorsitzender im Bezirk Braunschweig, erklärte, dass dies ausdrücklich keine Wahlkampfveranstaltung sei. Deshalb würden Politiker verschiedener Parteien in der Diskussionsrunde sitzen. Taube: „Uns treibt allein die Sorge, dass die unqualifizierten Angriffe der radikalen Populisten unsere Pressefreiheit, eine der wichtigen Stützen unserer Demokratie, nachhaltig beschädigen könnten. Den rüden und inhaltslosen Begriffen wie Lügenpresse, wollen wir überzeugende Argumente und Darstellungen der Wirklichkeit entgegensetzen.“ Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Kiehne


Foto: Kiehne






BAD GANDERSHEIM- Montag, 20.03.2017 - 14:07
GK: Zweimal Grund für eine Jubilarehrung
Gleich zweifachen Grund hatte der neue Verlagsleiter des Gandersheimer Kreisblattes, Bernd Voß, zu Anfang des Jahres 2017, langjährigen Mitarbeitern des Verlages Dank zu sagen. Voß tat dies jeweils mit einem Präsentkorb. Sabine Ehlert aus Echte hatte am Anfang des Jahres 2017 die 40 Jahre voll. Am 2. Januar 1977 hatte sie die Arbeit beim Gandersheimer Kreisblatt aufgenommen und dort den Altämter Heimatanzeiger versorgt. Diesem Bereich ist sie bis heute – mit zwei Mutterschaftspausen – treu geblieben. Die 30 Jahre voll geworden sind bei Redakteur Rudolf A. Hillebrecht im vergangenen Jahr. 1986 hatte er als Volontär die Ausbildung beim Gandersheimer Kreisblatt begonnen, nachdem er seit Herbst 1983 bereits als „freier-fester“ Mitarbeiter zum GK-Team hinzugestoßen war. In diesem hat er alle Regionen der Berichterstattung bereits einmal über längere Phasen betreut und ist heute seit Langem für die Stadt Bad Gandersheim sowie den Heimatsport zuständig.

Hillebrecht


Foto: Antonio Matteo


Foto: privat






BAD GANDERSHEIM- Montag, 20.03.2017 - 14:05
Handy-Parken: Erfahrungswerte – Lohnt es wirklich?
Schon im Stadtentwicklungsausschuss gab es skeptische Stimmen, als das Thema „Handy-Parken“ nach Antrag aus der SPD und Vorarbeiten der Verwaltung vorgestellt und das System „Easy Park“ zur Anschaffung empfohlen wurde. Die Skepsis richtete sich auf die Frage, wie groß wohl die Akzeptanz und Annahme für ein solches System in Bad Gandersheim ausfallen werde und ob dafür der Mitteleinsatz effizient sei. Eine Antwort konnte darauf im Ausschuss nicht abschließend gegeben werden, weil keine Vergleichszahlen oder Erfahrungen aus umliegenden Städten vorlagen. Die hatte die Verwaltung zwar angefragt, aber nicht bekommen. Inzwischen hat das Gandersheimer Wirtschaftsforum über die Verwaltung doch noch Zahlen aus Seesen und Einbeck erhalten. Die Bierstadt konnte nur vier Monate ins Feld führen, sie ist seit dem 1. Dezember letzten Jahres zu „Easy Park“ gewechselt. Für Dezember wurden etwas über 210 Euro, für Januar 153 Euro an Parkgeldern über das Handy-Parken eingenommen. Februar war noch nicht abgerechnet. Hinter den genannten Einnahmen standen 283 Parkvorgänge. Seesen hat „Easy Park“ erst seit Januar. Für den wurden indes nur ganze neun Parkvorgänge verbucht, die zehn Euro Einnahmen brachten. Die Stadt muss allerdings vertragsgemäß mindestens 50 Euro überweisen. Aufgrund der Kürze der Erfahrungen ist eine bessere Beurteilung auch danach nur schwer möglich. Einbeck hat bereits eine höhere Akzeptanz des Handy-Parkens, da auch schon vor dem Wechsel zu Easy-Park schon eine solche Möglichkeit bestand. Insgesamt, so grundlegende Erfahrung, brauche es seine Zeit, bis die Systeme wirtschaftlich laufen. Ob das für Bad Gandersheim absehbar ist, muss am 23. März der Rat entscheiden.

Hillebrecht





Altes Amt- Montag, 20.03.2017 - 08:34
DRK Düderode-Oldenrode ehrt langjährige Mitglieder
Ilona Baschin (2. von links) und Kerstin Lohrberg (3. von rechts) sind für 25 Jahre Treue zum Deutschen Roten Kreuz / Ortsverein Düderode-Oldenrode gehrt worden. Die Jubilarinnen hier umrahmt von Vorstand, ganz rechts Vorsitzende Gisela Spillner.Ehlert


Foto:


Foto: sabine Ehlert






GARLEBSEN- Sonntag, 19.03.2017 - 22:44
Seniorennachmittag im DGH
Die Damen des Diakonie-Kreises landen ganz herzlich zum Seniorennachmittag für Donnerstag, den 23. März, um 14.30 Uhr, zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Garlebsen ein. Heinz-Willi Elter wird die Besucher auf eine Reise nach Rio mitnehmen und über die Olympischen Spiele 2016 berichten. Auf viele Gäste und gute Gespräche freuen sich die Damen des Vorbereitungsteams.

Zickfeld





BAD GANDERSHEIM / KREIENSEN- Sonntag, 19.03.2017 - 22:37
Vandalismus an Pkw
Durch bislang unbekannte Täter wurde ein auf dem Bahnhof in Bad Gandersheim, am Donnerstag, 16. März zwischen 5.30 Uhr und 16.40 Uhr zum Parken abgestellter Pkw, Reanault Megane, durch Reifenstich(hinten links) beschädigt. Der Reifen ist unbrauchbar und dem Halter entstand ein Schaden von cirka 100 Euro. In den zurückliegenden Tagen kam es zu ähnlichen Delikten (Vandalismus an Pkw) in Kreiensen, so dass die Anwohner aufgefordert werden, verdächtige Beobachtungen an die Polizei Bad Gandersheim, Telefon 05382 / 919200 beziehungsweise der Polizeistation Kreiensen 05563 / 212 , zu melden.

pol /Zickfeld





EINBECK- Sonntag, 19.03.2017 - 22:33
Pkw übersehen - ZUsammenstoß
Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von insgesamt cirka 6.000 Euro kam es am Freitagabend in Höhe der Shell-Tankstelle in Einbeck, Altendorfer Straße. Eine 53-jährige Fahrzeugführerin übersah beim Verlassen des Tankstellengeländes den Pkw eines 51-jährigen Fahrzeugführers, so dass es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

pol /Zickfeld





EINBECK / GREENE- Sonntag, 19.03.2017 - 22:22
Joachim Stünkel CDU Landtagskandidat
Mit deutlicher Mehrheit haben die CDU-Mitglieder aus Bad Gandersheim, Dassel, Einbeck und Uslar, dem Bereich des Landtagswahlkreises 19, ihren Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 gewählt: Joachim Stünkel aus Lüthorst soll um den erneuten Einzug ins Landesparlament kämpfen. Er setzte sich mit 95 zu 72 Stimmen gegen Dr. Bernd von Garmissen, Sievershausen, durch. Im Bild Landtagskandidat  Joachim Stünkel (Zweiter von rechts). Ebenfalls beworben hatte sich Dr. Bernd von Garmissen (Mitte). Es gratulierten (von links) die Vorstandsmitglieder Torsten Bauer, Dr. Roy Kühne und Malte Schober. Mehr zum Thema in der Montagausgabe des GK.

Kondziella /Zickfeld


Foto: Edith Kondziella






NORTHEIM- Sonntag, 19.03.2017 - 16:45
Fußballrowdies geraten auf dem Autohof Northeim aneinander
Am Samstag gegen 20.40 Uhr wurde der Polizei eine Auseinandersetzung unter vermeintlichen Fußballfans von Darmstadt 98 und Holstein Kiel auf dem Autohof Northeim gemeldet. Die nur wenige Minuten später eintreffenden Polizeibeamten konnten zunächst keine Auseinandersetzung mehr feststellen. Auf dem Autohof wurde. zwei Reisebusse festgestellt. In einem befanden sich augenscheinlich Anhänger aus Kiel und in dem anderen augenscheinlich Anhänger aus Darmstadt. Die Busse waren nicht als Fanbusse erkennbar, die Insassen auch nicht speziell/fantypisch gekleidet, so die Polizei. Vor Ort machte sich dann der Fahrer des Darmstädter Reisebusses bemerkbar. Er gab an, dass er sich Essen aus einem Lokal am Autohof geholt habe. Von Weitem habe er dann gesehen, dass rund 10 bis 12 Personen an dem Reisebus randaliert hätten. Eine der Personen habe eine auffällige Rötung im Gesicht gehabt. Diese Person sei eventuell in den Bus der Kieler Anhänger eingestiegen. Daher wurden polizeilicherseits weitere Kräfte nachgeführt. Im Bus der Kieler Anhänger suchten die eingesetzten Polizisten/-innen dann nach der Person mit der Rötung im Gesicht, die Person wurde jedoch nicht angetroffen. Die in den Bussen anwesenden Fahrgäste wollten oder konnten nicht zur Sachverhaltsaufklärung beitragen. Am Reisebus aus Darmstadt entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Es seien mehrere Kofferraumklappen verbogen. Die Reisebusse wurde dann zeitverzögert vom Autohof entlassen. Die Polizei war mit Kräften im hohen zweistelligen Bereich vor Ort, auch mit Diensthunden und Kräften der Bereitschaftspolizei. Warum die beiden Fangruppierungen aneinander gerieten ist unklar. Darmstadt, die „Lilien", spielen in der Bundesliga, Holstein Kiel in Liga drei. Vielleicht war es purer Zufall, dass beide Busse zeitgleich in Northeim ankamen und die Krawallmacher aneinander gerieten.Kiehne





BAD GANDERSHEIM- Sonntag, 19.03.2017 - 16:39
Katlenburger Tänzerinnen bei Domfestspiel-Musical dabei
Unter der Intendanz von Achim Lenz sollen die Gandersheimer Domfestspiele wieder regionaler werden. Der neue künstlerische Leiter hat sich daher bereits im vergangenen Herbst auf die Suche nach entsprechenden Verbindungen gemacht. Fündig geworden ist er im Tanzstudio von Kerstin Baufeldt in Katlenburg, das mit seinen eigenen Shows große Hallen füllt und das Publikum begeistert. Acht junge Tänzerinnern werden nun beim Muscial „Saturday Night Fever“ dabei sein und dafür sorgen, dass die „Disco“ vor der Stiftskirche voll wird. Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe des Gandersheimer Kreisblattes Die 59. Gandersheimer Domfestspiele finden vom 4. Juni bis 30. Juli statt. Das Tanzmusical „Saturday Night Fever“ entpuppt sich dabei zu einem regelrechten Verkaufsschlager.

Kiehne


Foto: Spilker






HARRIEHAUSEN- Sonntag, 19.03.2017 - 16:32
Kleider- und Spielzeugbörse des Kiga-Födervereins
Am Sonntag, 26. März, veranstaltet der Förderverein des evangelischen Kindergartens Harriehausen wieder eine Kleider- und Spielzeugbörse auf dem Sall der Gaststätte Kulp. Von 13 bis 16 Uhr bietet sich die Gelegenheit zum Stöbern, Kaufen und Schnäppchen machen. Für das leibliche Wohl sehen ein Kuchenbuffet und Getränke zu kleinen Preisen zugunsten des Fördervereins bereit. Ein betreutes Bastelangebot für Kinder wird ebenfalls wieder organisiert.

Kiehne





HILDESHEIM- Sonntag, 19.03.2017 - 16:29
Streitigkeiten innerhalb einer libanesischen Großfamilie löste Großeinsatz der Polizei aus
Am Sonnabend gegen 19.50 Uhr meldeten Anwohner in der Bahnhofsallee eine angebliche Schlägerei zwischen 30 Personen. Sofort entsendete die Hildesheimer Polizei alle zur Verfügung stehenden Streifenwagen in die Bahnhofsallee. Vor Ort stellten die Beamten eine größere Ansammlung (zirka 60 südländisch aussehende Personen) fest. Die Personen standen dabei unter anderem auch auf der Straße und schrien sich in einer ausländischen Sprache an. Die Stimmung war laut Polizei sehr aufgeheizt und es schien, dass eine Schlägerei zwischen den Personen unmittelbar bevorstand. Aufgrund dieser Mitteilung forderte die Hildesheimer Polizei weitere polizeiliche Unterstützung an. Mit dem zur Verfügung stehenden Personal konnten die streitenden Parteien zunächst voneinander räumlich getrennt werden. Im Anschluss wurde einer Personengruppe, deren Mitglieder augenscheinlich extra aus dem Ruhrgebiet angereist waren, ein Platzverweis erteilt, dem die Gruppe nur zögerlich nachkam. Die andere Personengruppe verharrte in der Bahnhofsallee. Eine Befragung der Gruppe ergab, dass es bei dem Streit um eine „Familienangelegenheit” einer Großfamilie aus dem Libanon gegangen sei ohne näher darauf eingehen zu wollen. Man hatte die Gruppe aus dem Ruhrgebiet zum Reden bestellt. Da einige Personen aus der Gruppe nach der Platzverweisung durch die Polizei eifrig telefonierten, war nicht auszuschließen, dass man sich an einer anderen Örtlichkeit erneut verabreden würde. Der alarmierte Einsatzzug der Polizei führte im Anschluss bis rund 1 Uhr Raumschutzmaßnahmen in Hildesheim durch, um eine weiteres Aufeinandertreffen der rivalisierenden Gruppen zu verhindern. Gegen Mitternacht wurden mehrere Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen gesehen, die an der Anschlussstelle Hildesheim auf die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover auffuhren. Strafbare Handlungen konnten die eingesetzten Polizeibeamten nicht feststellen.

Kiehne





Altes Amt- Freitag, 17.03.2017 - 14:34
Kahlschlag entlang der Autobahn
Sie waren Luftfilter und Lärmschutz: Die Grüngewächse entlang der Autobahn. Nun ist Kahlschlag angesagt. Auch in Düderode (Foto), dies im Vorfeld des sechsspurigen Ausbaus der A 7. Mehr dazu am Sonnabend in der TageszeitungEhlert


Foto: Sabine Ehlert






Altes Amt- Freitag, 17.03.2017 - 14:31
Kindertagesstätten: Elternbeiträge sollen erhöht werden
Der Rat der Gemeinde Kalefeld hat per Mehrheitsbeschluss (neun der 19 Ratsmitglieder sagten Ja) den Trägern der Kindertagesstätten im Alten Amt eine Erhöhung der Elternbeiträge für das Kita-Jahr 2017 / 2019 nahe gelegt. Die Erhöhung ist modert, gilt für die Vier-Stunden-Betreuung. Hinzu kommen die Beiträge für Sonderöffnungszeiten. Träger der Kindertagesstätten in Echte und Kalefeld ist die Evangelische Kirche, das "Spatzennest" Düderode mit Waldkindergarten steht in Vereinsträgerschaft. Mehr zum Thema am Sonnabend in der Tageszeitung.Ehlert





Altes Amt- Freitag, 17.03.2017 - 14:27
Rat beschließt: Aufhebung der Grundschule Düderode
Nun ist beschlossene Sache: Ein Mehrheitsvotum im Rat der Gemeinde Kalefeld für die Aufhebung der Grundschule Düderode. Damit ist die Aufgabe dieses Grundschul-Standortes im Alten Amt zum Schuljahresende 2018 / 2019 wohl besiegelt. Mit der Aufhebung geht das Grundschul-Sterben weiter in der Gemeinde: Nach Westerhof und Sebexen nun das Aus für einen dritten Standort für die Beschulung der Erst-bis Viertklässlern. Bleibt nur noch die Grundschule Altes Amt in Echte. Was mit dem kreiseigenen Gebäudeteil der Grundschule Düderode (Foto) passieren wird ist natürlich noch ungeklärt. Kommt der Abbruchbagger? Mehr zur Altämter Schulpolitk am Sonnabend im Gandersheimer Kreisblatt.Ehlert


Foto: Sabine Ehlrt






AHLSHAUSEN- Freitag, 17.03.2017 - 13:53
Lesung beim Kulturverein
Am Sonntag, 19. März lädt der Kulturverein Ahlshausen-Sievershausen zu einer Lesung und Gespräch mit Eleonore Dehnerdt um 15 Uhr in das Gasthaus Ludwig Ernst, Ahlshausen ein. Das Jahr 2017 ist in vielen Themen dem Reformationsjubiläum gewidmet. So lautet das Thema bei dieser Veranstaltung „Katharina - die starke Frau an Luthers Seite“. Hier wird nun, von der Autorin persönlich, ihre inzwischen mehrfach ausgezeichnete Romanbiographie zu Katharina von Bora vorgestellt. Die Autorin ergänzt die Fakten mit Phantasie, um ein lebendiges Bild zu zeichnen, dabei aber immer möglichst dicht an der Zeit dranzubleiben, sich in sie hinein zu versetzen. Die Organisatoren freuen sich auf viele Gäste.

Zickfeld





GREENE- Freitag, 17.03.2017 - 13:50
Ehrungen beim Heimatverein
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Greene am Donnerstagabend im Landhaus Greene hat der einstimmig wiedergewählte Vorsitzende Jürgen Sander Ehrungen ausgesprochen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Rudolf Schütte, Ursula Bohnsack, Irmgard Rehkopf und Frank-Dieter Pfefferkorn (v.l. neben dem Vorsitzenden) Ehrenurkunden überreicht.

Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld






GREENE / EINBECK- Freitag, 17.03.2017 - 11:06
Einen Preis für Schweiß: Rennradsportler Florian Schütte mit Goldener Ehrennadel ausgezeichnet
Normalerweise sitzt Florian Schütte aus Greene abends auf dem Ergometer in seinem kleinen Fitnessraum und spult fleißig Kilometer ab (in diesem Jahr bereits über 2.000 Kilometer). Alles für das nächste Ziel 2017. Nun aber stand statt Training eine in der Tat hochrangige Ehrung an, wurde Florian Schütte doch bei der Sportlehrehrung mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Einbeck geehrt. Im Alten Rathaus der Stadt Einbeck wurden alle erfolgreichen Sportler des Jahres 2016 von Bürgermeisterin Dr. Michalek im Rahmen einer Feierstunde geehrt. Alle Einzel- und Mannschaftssportler haben 2016 herausragende Leistungen bei Kreis-, Bezirks-, Landes-, Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften erbracht. Durch den 4. Platz im Team bei der 12 Stunden Mountainbikeweltmeisterschaft in Weilheim und dem 19. Platz beim härtesten Eintagesrennen der Welt (Race across the Alps) wurde Florian Schütte bei der Ehrung die Goldene Ehrennadel verliehen. Auf der Urkunde wünschen sich der Rat und die Bürgermeisterin, dass alle Sportler weiterhin hart und zielstrebig Arbeiten und ihre nächsten Ziele in Angriff nehmen. Und das tut Florian Schütte. Er ist bereits seit November 2016 in der Vorbereitung auf das Race across Germany (RAG) Ende Juni. „Nach meinem Erfolg im letzten Jahr (2016) beim Race across the Alps, dem härtesten Eintagesrennen der Welt mit 14.534 Höhenmetern und 535 Kilometer am Stück in 30 Stunden, habe ich nun die neue Radsaison und die neuen Herausforderungen geplant. Mehr über die ehrgeizigen Ziele des Ausdauersportlers aus Greene lesen Sie in einer der nächsten Ausgaben des Gandersheimer Kreisblattes.

Kiehne


Foto: Privat


Foto: Rudolf A. Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 16.03.2017 - 12:42
Etat 2017: Noch einmal ausgeglichen
Die gute Nachricht gab es am Dienstagabend vorneweg: Stadtkämmererin Claudia Bastian konnte noch vor der Beratung des aktuellen Haushaltsentwurfes für das bereits laufende Jahr 2017 berichten, dass der Abschluss des Etatjahres 2016 wohl deutlich besser ausgefallen ist, als man erwarten durfte: Rund 800.000 Euro im Plus endete er, was der Stadt die Möglichkeit gibt, den Restschuldenstand, nach der Planung bisher rund 3,8 Millionen Euro Ende 2016, noch einmal um ein gutes Stück zu drücken. Das war es dann aber auch schon mit den besonders guten Nachrichten. Sieht man einmal davon ab, dass es der Stadt nach dem Plan auch 2017 – wie ja auch vom Zukunftsvertrag gefordert – wieder gelingt, den Haushalt ausgeglichen zu gestalten, wird dennoch das Meiste nach wie vor von der Finanzknappheit bestimmt. Wie die Gestaltung genau aussieht, beschreibt das GK in seiner Freitagausgabe.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 16.03.2017 - 12:41
Auftaktveranstaltung reformatorische Stadtspaziergänge
Vor Kurzem durfte Kirchenvorstandsvorsitzender Thomas Gelück Maria Julia Hartgen, Museumsleiterin des Portal zur Geschichte, im Martin-Luther-Haus begrüßen. Sie stellte einem interessierten Publikum die neuen und ab sofort buchbaren reformatorischen Stadtspaziergänge rund um Bad Gandersheim vor. Im Rahmen eines spannenden Vortrags, der die Besucherinnen und Besucher auf eine reformatorische Spurensuche durch Gandersheim führte, wurden die neuen Themenführungen und der druckfrische Flyer präsentiert. In gut einer Stunde führte Frau Hartgen allen Interessierten anschaulich vor Augen, dass die Reformation in Gandersheim ein langwieriger Prozess war, der sich von der Schmalkaldischen Besetzung 1542 bis zum Ende des 16. Jahrhunderts hinzog. Der Vortrag fand im Rahmen des gemeinsam von der Stiftskirchengemeinde, Concerto, Portal zur Geschichte, frauenORT Roswitha von Gandersheim und vielen anderen Partnern entwickelten Programms anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums statt. Allen, die den Vortrag verpasst haben, Gandersheim aber auch in der Zeit der Reformation kennenlernen möchten, bietet sich die Möglichkeit beim Portal zur Geschichte eine der drei neuen Themenführungen zu buchen Telefon 05382 / 955-647.

Hillebrecht





KREIENSEN- Donnerstag, 16.03.2017 - 12:28
Italienische Köstlichkeiten und Livemusik
Ein Menue mit Musik: Das präsentieren am Freitagabend, 17. März ab 18 Uhr Familie Mucilli bei „Da Mucilli“ in Kreiensen gemeinsam mit Musikern um Lore Markowsky (Foto). Italienische Köstlichkeiten und stimmungsvolle Livemusik verwöhnen die Gäste.

Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld






GREENE / KREIENSEN:- Donnerstag, 16.03.2017 - 12:18
Kupferberg-Jannowitz Treffen
Das Organisationsteam der Heimatvertriebenen aus Kupferberg-Jannowitz mit Ursula Liebig aus Braunschweig lädt zum 19. Ortstreffen am 27. Mai in das Landhaus Greene ein. Beginn ist um 14 Uhr mit einer gemeinsamen Kaffeetafel, anschließend „gemütliches Beisammensein“. Mehr zum Thema in der Freitagausgabe des GK.

Zickfeld





KREIENSEN- Donnerstag, 16.03.2017 - 12:16
Fleißarbeit Heimatverein-Homepage
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Kreiensen wurde den Mitgliedern die von Vorstandsmitglied Ralf Meyer entworfene Homepage des Vereins erstmals vorgestellt. Es gab sofort großes Lob für die Fleißarbeit, die alle durch Vielfalt und Frische beeindruckte. Mehr zum Thema in der Freitagausgabe des GK.

Kielhorn /Zickfeld


Foto: Manfred Kielhorn






BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 15.03.2017 - 15:20
Futuristisch und sicher: die neuen Helme für Bad Gandersheims Brandschützer sind da
In dieser Woche werden die neuen Helme für die Freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet Bad Gandersheim ausgeliefert. Aufgrund neuer Vorschriften mussten die zum Teil alten und nicht mehr brandeinsatzfähigen Aluhelme komplett entsorgt und durch neue Helme des Herstellers Bullad Magma Typ A angeschafft werden. Insgeamt wurden in der ersten Anschaffungs­maßnahme 280 Helme bestellt, die bereits von den Aktiven anprobiert wurden. Die neuen Helme bieten weitaus mehr Sicherheit als die bisherigen, wie Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock auf Nachfrage des Gandersheimer Kreisblattes noch einmal erklärte. Zum Foto links: Am Dienstagabend wurden die Aktiven im Ortsteil Dannhausen mit den neuen Helmen bestückt. „Die Helme sehen futuristisch aus und erinnern eher an Star Wars als an die Feuerwehr, aber Hauptsache sie sind sicher", hieß es aus dem Kreise der Aktiven.

Kiehne


Foto: Ulrich Kiehne






BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 15.03.2017 - 13:22
Das Erwachen der Vorfreude: Die Wintergala
Das Dutzend ist voll. Zum zwölften Mal fand am Sonntag eine Wintergala der Domfestspiele statt. Seit einigen Jahren nun bereits in Harriehausen, das mit Traupes Tenne einen bestens geeigneten Platz für die Veranstaltung bietet. Der Vorsitzende des ausrichtenden Fördervereins, Dr. Hinrich Bönicke, konnte ein fast volles Haus begrüßen. Er nahm in seiner Begrüßung auch noch einmal Bezug auf die bemerkenswerte Rede des neuen Intendanten Achim Lenz wenige Tage zuvor beim Empfang der Stadt Bad Gandersheim. Die dort geäußerten Forderungen nach mehr Unterstützung für die Festspiele und einen gesicherten Rahmen für deren Ausrichtung könne er nur unterstützen. Danach folgte das Programm mit vertrauten und neuen Gesichtern. Auf wen man sich im Sommer so freuen darf und worüber sich Kristin Scheinhütte (Foto) in Rage sang, verrät ausführlich die Donnerstagausgabe des GK.

Hillebrecht


Foto: Rudolf A. Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 15.03.2017 - 13:19
Wasserpfeife von Terrasse gestohlen
Ein unbekannter Täter entwendete zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 14 Uhr, eine Wasserpfeife mit diversem Zubehör, welche Anwohner eines Mehrfamilienhauses auf dem Tisch einer hinter dem Gebäude befindlichen Terrasse abgestellt hatten. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Bad Gandersheim unter der Telefonnummer 919-200 entgegen.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 15.03.2017 - 13:19
MTV erinnert an seine JHV: Anmelden zum Essen
Der MTV Bad Gandersheim weist seine Mitglieder nochmals auf seine 155. Jahreshauptversammlung hin, die am Sonnabend, 1. April, um 15 Uhr im Schützenhaus stattfinden wird. Unter anderem stehen dort damnn Satzungsänderungen und Neuwahlen zum Vorstand an. Eine Voranmeldung zu dem im Anschluss geplanten Essen ist über die Homepage oder telefonisch unter Telefon 05382 / 4427 (gegebenenfalls auf den Anrufbeantworter sprechen) bis zum 24. März erforderlich.

Hillebrecht





AHLSHAUSEN / KREIENSEN- Mittwoch, 15.03.2017 - 13:10
SPD-Kreiensen wählt Vorstand
Die SPD-Abteilung Kreiensen lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Dienstag, 28. März, um 19.30 Uhr ins Gasthaus Ernst Ahlshausen ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Aufnahme neuer Mitglieder, Ehrungen, Bericht des Vorstandes und Neuwahlen des gesamten Vorstandes Während der Versammlung besteht die Möglichkeit ein kleines Essen einzunehmen, Anmeldung im Gasthaus Ludwig Ernst.

Zickfeld





STROIT / EINBECK- Mittwoch, 15.03.2017 - 13:09
"Die Bühnenstürmer" in der Stroiter Kirche
Zum ersten Mal ist das Theater „Die Bühnenstürmer“ aus Einbeck am kommenden Samstag, 18. März, um 15 Uhr in der Stroiter Kirche zu Gast. Im Mittelpunkt des Stücks stehen „Goldmarie, Pechmarie und Frau Holle“, eine lebendige Märchenwelt. Mehr zum Thema in der Donnerstagausgabe des GK.

Zickfeld





BENTIERODE:- Mittwoch, 15.03.2017 - 13:03
Ortsrat beschließt Zuschüsse
Der Ortsrat Bentierode hat in seiner jüngsten Sitzung unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Uwe Probst (Foto) Zuschüsse für das Jahr 2017 an den Feuerwehrverein in Höhe von 150 Euro, Bürgerverein 300 Euro und Hobbyclub 150 Euro bewilligt. Eine ausführliche Berichterstattung in der Donnerstagausgabe des GK.

Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld


Foto:


Foto:


Foto:






BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 14.03.2017 - 15:31
Tafelladen: Mitglieder bestätigen ihren Vorsitzenden Volker Hahn
Während der diesjährigen Mitgliederversammlung des Tafelladen Bad Gandersheims wurde Volker Hahn von den Mitgliedern einstimmig in seinem Vorsitzendenamt bestätigt. In den Jahresberichten wurde die aktuelle und zukünftige Notwendigkeit der Tafel als Sozialunternehmen für Menschen unterhalb der Armutsgrenze hervorgehoben. Rund 260 Kunden nehmen derzeit die Hilfsangebote der Tafel monatlich in Anspruch. Davon sind 30 Prozent der Kunden Deutsche und 70 Prozent der Kunden, die das Hilfsangebot der Tafel in Anspruch nehmen, sind Asylbewerber. Mehr zum Thema in der Mittwoch-Ausgabe. Zum Foto: Der in seinem Amt bestätigte Vorsitzende Volker Hahn überreichte der ehemaligen Kassenwartin Christel Gadomski einen Blumenstrauß als Dank an ihren Dienst als Kassenwartin.Kiehne


Foto: Privat






SEBOLDSHAUSEN / DANNHAUSEN- Dienstag, 14.03.2017 - 15:12
Jugendwart Christoph Sdonuß blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück
Kürzlich fand die Dienstversammlung der Jugendfeuerwehr Seboldshausen / Dannhausen im Feuerwehrgeräthaus in Seboldshausen statt. Hierzu konnten fast alle Mitglieder durch die beiden Jugendfeuerwehrwarte Christoph Sdonuß und Laura Pförtner begrüßt werden. In seinem Bericht konnte Christoph Sdonuß auf ein tolles Jahr zurückblicken. Ein großes Highlight neben dem Zeltlager und den Wettbewerben war das 40 jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr. Dieses wurde gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren des Abschnitts und der Stadt Seesen mit einem Zehnkampf im Oktober gefeiert. Mehr über die Zusammnenkunft der Brandschützer lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe des Gandersheimer Kreisblattes.

Kiehne


Foto: Privat






BAD GANDERSHEIM / HARRIEHAUSEN- Dienstag, 14.03.2017 - 15:07
Wintergala: Brillant und bezaubernd
Der Förderverein der Gandersheimer Domfestspiele eröffnete am Sonntag die Vorfreude auf die diesjährigen Domfestspiele. Mit der Winter-Gala wurden am Abend in Harriehausen auf Traupes Tenne neue Gesichter des 59. Sommertheaters vorgestellt und vertraute aufs herzlichste begrüßt. Inspiration und sommerliche Vorfreude auf Theater und mehr gab es dabei zuhauf, beispielweise von und mit Florentine Kühne, die mit „Ich bleib für immer hier” aus dem Musical „Modern Mille – Reicher Mann gesucht” brillierte. Die Modera-tion des gelungenen Abends übernahm Achim Lenz, die musikalische Begleitung Ferndinand von Seebach. Die Festspiele in Bad Gandersheim beginnen in diesem Jahr am 4. Juni. Mehr zur Wintergala in einer der nächsten Printausgaben des Gandersheimer Kreisblattes.

Kiehne


Foto: Kiehne


Foto: Sabine Ehlert






GREENE:- Dienstag, 14.03.2017 - 12:10
"Zwölf-Stunden-Schwimmen"
Langstreckenschwimmer sollten sich den 1. Aprilsamstag schon jetzt einmal vormerken. Denn an diesem Tag wird im Hallenbad Greene das „5. Greener Zwölf-Stundenschwimmen“ stattfinden. „Wie weit schwimme ich in zwölf Stunden“? Die Möglichkeit, dies erneut auszuprobieren bietet das Hallenbad Greene am Samstag, 1. April allen begeisterten Wassersportlern und solchen, die das Element Wasser (wieder) neu für sich entdecken wollen. Von 8 bis 20 Uhr können Schwimmer aller Altersgruppen um die längste in zwölf Stunden geschwommene Strecke wetteifern. Mehr zum Thema in der Mittwochausgabe des GK.

Zickfeld





GREENE:- Dienstag, 14.03.2017 - 12:09
"Familienschießen"
Der Schützenverein 08 Greene veranstaltet am Sonntag, 19. März ab 14.30 Uhr im Schützenhaus Domäne ein "Familienschießen". Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder mit ihren Angehörigen. Im sportlichen Teil wird mit dem Luftgewehr Auflage geschossen. Es wird der Familienpokal, „Erich Czarnecki Pokal“ und der „Durlach Familienpokal“ ausgeschossen. Für eine Kaffeetafel mit leckeren selbstgebackenen Kuchen wird gesorgt. Auch wird es wieder die aktuellsten Mitteilungen aus der Vorstandsarbeit, den Stand der Arbeiten am Tauberg und der Jugendarbeit, geben. Der Vorstand bittet seine Mitglieder und deren Angehörigen sich an der Veranstaltung zu beteiligen und hofft auf möglichst viele Gäste.

Zickfeld





KREIENSEN:- Dienstag, 14.03.2017 - 12:08
Pflanz- und Reinigungsaktion
Auch in diesem Jahr findet in Kreiensen wieder die Pflanz- und Reinigungsaktion statt. Ortsbürgermeister Hans-Henning Eggert: „Die Aktion startet am Sonnabend, 25. März, um 9 Uhr am Bürgerhaus. Unter anderem sollen die Übergänge für die Schulkinder wieder neu markiert werden und die Bahnunterführung Biebelstraße/Eikestraße farblich gestaltet werden. Die Beseitigung illegaler Müllentsorgung entlang der Gande und am Bürgerhaus erfordert vollen Einsatz. Wir danken schon jetzt den Familien Schubert und Sue für die Pflege der Blumenkübel und der Gärtnerei Dörries für die Gestaltung der Kleinbahnlore am Bahnhof. Der Feuerwehrverein, Heimatverein, MTV, Marinekameradschaft und Schützen haben schon ihre Mithilfe signalisiert. Der Ortsrat Kreiensen hofft auf weitere Helfer aus der Bevölkerung und Vereinen. Um 12 Uhr, nach erfolgter Arbeit, wird für einen Imbiss und Getränke gesorgt.

Zickfeld





OPPERHAUSEN:- Montag, 13.03.2017 - 13:04
Aktiver Heimatverein mit Rückblick und Ausschau
Der Heimatverein Opperhausen/Osterbruch ist ein wichtiger Teil im dörflichen Gemeinschaftsleben von Opperhausen / Osterbruch. Das wurde wieder bei der Jahreshauptversammlung des Vereins am vergangenen Freitag im Gasthaus Tappe deutlich.Im Bild der Vorstand von links: Horst Schlimme, Andreas Schelm, Vorsitzende Marion Meinecke und Franziska Heidrich. Mehr zum Thema in der Dienstagausgabe des GK.

Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld






KREIENSEN:- Montag, 13.03.2017 - 13:00
MTV "Eintracht" wählt Vorstand
Der MTV „Eintracht Kreiensen lädt zur Jahreshauptversammlung am Dienstag, 14. März, um 19 Uhr in „Schmidt´s Gasthof“ in Kreiensen ein. Unter anderem stehen Ehrungen und Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Zickfeld





KREIENSEN:- Montag, 13.03.2017 - 12:59
Jochen Prochnow übergibt Vorsitz den Andreas Schirmer
Führungswechsel beim Heimatverein Kreiensen e. V. von 1997: Seit Vereinsgründung vor 20 Jahren fungierte Jochen Prochnow ununterbrochen als engagierter Vorsitzender. Jetzt stand er bei der turnusmäßigen Vorstandswahl nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Prochnow wurde mit großem Dank, Präsenten und „Standing Ovations“ der Mitglieder im Rahmen der Jahreshauptversammlung aus dem Amt verabschiedet. Durch einstimmigen Beschluss „seines“ Heimatvereins wurde er nun zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Prochnow-Nachfolge als Vereinsvorsitzender übernimmt durch Votum der Versammlung nunmehr Andreas Schirmer. Kielhorn

Zickfeld


Foto: Manfred Kielhorn






BAD GANDERSHEIM- Sonntag, 12.03.2017 - 21:39
Schwarz: Entwicklungen in Bewegung
Bürgermeisterin Franziska Schwarz nahm im Rahmen des diesmal nicht ganz so stark wie in manchem Vorjahr besuchten Jahresempfanges der Stadt Bad Gandersheim natürlich auch Gelegenheit, auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Geprägt wurde es ohne Zweifel stark durch das Unwetter vom 21. Juli, das in seiner Ausformung so niemand vorher in Bad Gandersheim erlebt hatte. In der Folge brach eine enorme Hilfsbereitschaft los, die entstandenen Schäden zu beseitigen, zu arbeiten, wo es gebraucht wurde. Zudem gab es spontane Solidaritätsaktionen, mit denen der finanzielle Schaden – vor allem im Sole-Waldschwimmbad – erheblich abgemildert werden konnte. Was die Bürgermeisterin sonst noch über 2016 und im Ausblick für 2017 zu sagen hatte: GK am Montag lesen!

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Sonntag, 12.03.2017 - 21:38
Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person
Eine 22-jährige Fahrzeugführerin aus Seesen befuhr am Sonnabend gegen 15 Uhr die L 489 in Richtung Ackenhausen. Im Bereich einer Linkskurve kam die Fahrzeugführerin, vermutlich durch Blendung durch die tiefstehende Sonne, von der Fahrbahn ab und fuhr in den rechten Straßengraben. Hierbei wurde die Fahrzeugführerin leicht verletzt und musste dem Krankenhaus Seesen zugeführt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Sonntag, 12.03.2017 - 21:37
Verkehrsunfall mit Leichtverletztem
Ein 49-jährige Motorradfahrer aus Bad Gandersheim befuhr am Freitag gegen 17.45 Uhr die Neue Straße. Im Bereich einer abknickenden Vorfahrt kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen und schließlich zu Fall. Hierbei verletzte sich der Motorradfahrer leicht und musste zur Behandlung dem Krankenhaus Bad Gandersheim zugeführt werden. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Sonntag, 12.03.2017 - 21:37
Diebstahl einer Handtasche
Eine 49-jährige Kreienserin war am Freitag gegen 14.30 Uhr in der Neuen Straße zum Einkaufen unterwegs. Sie verlud ihre Einkäufe aus dem Einkaufswagen in ihren Pkw. Dabei vergaß sie jedoch, ihre Handtasche einzupacken und brachte ihren Einkaufswagen wieder weg. Als sie bemerkte, dass sie ihre Handtasche vergessen hattee und zum Einkaufswagen zurückgekehrte, habe sie den Verlust der Handtasche festgestellt. Zeugen werden gebeten sich bei ihrer zuständigen Polizeidienststelle zu melden: Telefon 05382 / 919-200.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Samstag, 11.03.2017 - 14:35
Aktuell: Kreisjugendfeuerwehrtag in Bad Gandersheim
Zur Stunde tagt im Gandersheimer Schulzentrum der Kreisjugendfeuerwehrtag. Delegierte aus den 67 JFs des Landkreises sind vor Ort (Foto). Mehr in der Montagausgabe des GK.

Hillebrecht


Foto: Rudolf A.Hillebrecht


Foto: Jörg Zickfeld






KREI"NSEN:- Freitag, 10.03.2017 - 12:34
90 Stände bei Kleiderbörse
Kreiensen. Der Förderverein der Grundschule Kreiensen lädt am Sonnabend, 11. März zwischen 11 und 14 Uhr in der Turnhalle, im Erdgeschoss und im ersten Stock des Grundschulgebäudes „Am Thie“ zur traditionellen und wohl größten Kleiderbörse der Region ein. An rund 90 Ständen wird es ein umfangreiches Angebot gut erhaltener Kinderbekleidung aller Größen und Spielzeug geben. In der gemütlichen Cafeteria werden belegte Brötchen, Kuchen, Brezeln, Würstchen, Kartoffelsalat und Getränke verkauft. Hier bietet sich auch Platz zum Verweilen. Der Erlös daraus wird für die finanzielle Unterstützung der Grundschule verwendet.

Zickfeld





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 09.03.2017 - 14:42
Beiträge: Harriehausen muss anpassen
Mit einer Anpassung der Elternbeitragsstaffelung hatte sich der Bürgerdiensteausschuss in seiner letzten Sitzung zu befassen. Dabei handelte es sich um eine Überarbeitung einer bereits im vergangenen Jahr verabschiedeten Beitragsstaffelung, die laut Verwaltung noch einmal verschlankt und zudem den rechtlich aktuellen Grundlagen angepasst worden sei. Warum das ganz besonders viel mit dem Evangelischen Kindergarten Harriehausen zu tun hatte, ist in der Freitagausgabe des GK nachzulesen.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 09.03.2017 - 14:41
Stadt reaktiviert vier Straßenleuchten
Der Arbeitskreis „Barrierefrei (in der AWO)“ ist kürzlich auf ein Straßenstück aufmerksam geworden, an dem es keine Anliegergrundstücke und keinen Fußweg gibt. Zudem war vor etlichen Jahren jede zweite Straßenleuchte – zu Herrn Ehmens Zeiten angeblich aus Ersparnisgründen – abgeschaltet worden. Es handelte sich um die etwa 500 Meter lange kurvige freie Straßenverbindung zwischen dem Habichtsfang und dem Fasanenweg (Auer-Siedlung). Die Folge waren sehr dunkle Bereiche, die besonders für Fußgänger und Radfahrer unübersichtlich und zudem als potenziell gefährlich eingestuft werden mussten. Auf diese Umstände hat der Arbeitskreis Barrierefrei nach Hinweisen von Bewohnern der Auer-Siedlung in einem Schreiben von Ende Januar an die Stadt hingewiesen und um Wiederinbetriebnahme der vier abgeschalteten Straßenleuchten gebeten. Die Stadt reagierte sofort. Bürgermeisterin Schwarz und Bauamtsleiter Schnute veranlassten, dass die vier Straßenleuchten wieder ans Netz gingen. Umgehend meldeten sich erfreute Nutzer aus der „Auer-Siedlung“. „Für uns ein gutes Zeichen, dass wir mit unseren Hinweisen auf kleine Barrieren, deren Beseitigung keinen großen Finanzbedarf erfordert, auf dem richten Weg sind“, erklärt Ulrich Schröter vom Arbeitskreis Barrierefrei (in der AWO). Weitere Maßnahmen stehen an.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 09.03.2017 - 14:40
Kreisjugendwehr: Sonnabend der Jugendtag 2017
Die Roswithastadt wird am morgigen Sonnabend Ausrichtungsort des 41. Kreisjugendfeuerwehrtages sein. Die Delegierten der Jugendwehren aus dem gesamten Kreisgebiet treffen sich dazu im Schulzentrum an der Stettiner Straße. Vor dem eigentlichen Jugendtag findet auch diesmal ein Sonderabschnitt bereits ab 13 Uhr statt, bei dem Teil 3 der Jugendflammenabnahme erledigt werden soll. Die erfolgreich abgelegten Abzeichen werden später im Zuge des Jugendtages verliehen. Der Kreisjugendwehrtag selbst beginnt um 14 Uhr. Voran gehen die Berichte, bevor eine Satzungsänderung zu beschließen ist. Bei den Wahlen stehen stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwarte an, jeweils für die Brandschutzabschnitte (BA) Nord/Ost, Ost und West. Festgelegt werden soll auch der Ausrichtungsort für die Kreiswettbewerbe sowie den Kreisjugendfeierwehrtag 2018, Vorschlagdsrecht hat der BA Ost. Verabschiedungen, Beförderungen und Ehrungen gehören ebenso zum umfangreichen Programm der Veranstaltung.

Hillebrecht





GREENE:- Donnerstag, 09.03.2017 - 14:04
Aktion "Sauberes Dorf"
Auch in diesem Jahr wendet sich Greenes Ortsbürgermeister Frank-Dieter Pfefferkorn an die Vorsitzenden der Greener Vereine und Verbände, Kirchengemeinde, Jugendfeuerwehr, Grundschule und die Greener Bürgerinnen und Bürger mit einem Aufruf zur Aktion „Sauberes Dorf“. "Ich lade herzlich ein zur zahlreichen Teilnahme an der Aktion „Sauberes Dorf“ am 25. März, 9 Uhr - Treffpunkt Domänenhof. Mehr zum Thema in der Freitagausgabe des GK.

Zickfeld





OPPERHAUSEN:- Donnerstag, 09.03.2017 - 13:59
100 Überraschungspäckchen gepackt
Anlässlich der 2. Opperhäuser Waldweihnacht hatte Susanne Paduck (Mitte) erneut weit über 100 Überraschungspäckchen gepackt die von Ortsheimatpflegerin Marion Meinecke (rechts) verkauft wurden. Sage und schreibe 270,50 Euro konnten eingenommen werden und kommen nun dem Opperhäuser Spielplatz zugute. „Wir freuen uns sehr über dieses wunderbare Engagement und bedanken uns herzlich bei Susanne Paduck, die nicht nur verpackt sondern im Vorfeld auch die vielen „Überraschungsgeschenke“ gesammelt hat“, so die Ortsratsmitglieder. Entschieden werden muss jetzt noch, ob der Betrag in die Überdachung des Sandkastens oder in eine neue Sitzgruppe investiert wird. Links im Bild Ortsbürgermeisterin Beatrix Tappe-Rostalski.

Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld






ORXHAUSEN:- Mittwoch, 08.03.2017 - 23:16
Ortsratsmittel 2018
Der Ortsrat Orxhausen hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen zu beaantragen, die Ortsratsmittel für 2018 in der gleichen Höhe und Berechnungsgrundlge bereitzustellen wie für das Haushaltsjahr 2017. Die nicht verbrauchten Mittel sollen in das Folgejahr übertragen werden. Als investive Maßnahme wird die Sanierung der Einfahrt zum Freizeitgelände beantragt.Zickfeld





OPPERHAUSEN:- Mittwoch, 08.03.2017 - 23:12
Dorfputz
Am Sonnabend 8. April findet in OPperhausen der diesjährige Dorfputz statt. Das hat Ortsbürgermeisterin Beatrix Tappe-Rostalski in der jüngsten Ortsratssitzung bekanntgegeben. Die Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr an der Feuerwehr. Die Ortsbürgermeisterin weist ausdrücklich darauf hin, dass es nur eine gemeinsame Sammelaktion geben soll und keine Privatinitiativen.Zickfeld





BENTIERODE:- Mittwoch, 08.03.2017 - 23:09
Ortsrat tagt am Donnerstag
Der Ortsrat Bentierode tritt am Donnerstag, 9. März zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2017 um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Festpreisangebot des Kommunalen Bauhofes für 2017, Zuschüsse an Vereine, Haushalt 2017 / Maßnahmen, Haushalt 2018 und Rückschnittarbeiten an der Trauerweide im Bentieröder Ring.

   Zickfeld





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 08.03.2017 - 12:57
Sportabzeichen: Der Spitzreiter fehlte diesmal
Die Vereine des Nordkreises hatten unlängst in Kalefeld die Ehrung für ihre Leistungen beim Sportabzeichen 2016 erhalten (das GK berichtete). Nun pflegten die Vereine im Stadtgebiet Bad Gandersheim den guten Brauch weiter, die Einzel- und Familiensportabzeichen an die erfolgreichen Erwerber in einer eigenen Verleihungsfeier auszuhändigen, die auch in diesem Jahr wieder im Brunshäuser Rosencafé abgehalten wurde und gut besucht war. Wer dabei außer Harald Könnecke (im Foto rechts neben Erwin Suckut) Auszeichnungen bekam: Donnerstagausgabe des GK lesen.

Hillebrecht


Foto: Rudolf A. Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 08.03.2017 - 12:56
Gandeon: Überschuss trotz Rückgangs
Deutlich weniger Besucher, trotzdem ein sehr gutes Jahresergebnis. Das muss man erst einmal hinbekommen. Der Kinoverein Gandeon hat es vorgemacht, wie in der Jahreshauptversammlung am Montag zu erfahren war. Nach einem herausragenden Spitzenjahr 2015 mit gut 23.000 Besuchern konnte das Gandeon 2016 nicht an solche Werte anschließen. Rund 17.600 Besucher kamen, das Jahr lag damit wieder in etwa auf Höhe von 2014. Alles zum Ergebnis in der Donnerstagausgabe des GK.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 08.03.2017 - 12:55
„Fest der Chöre“: Ein Lied für alle
Das „Fest der Chöre“ gehört seit vielen Jahren zum Rahmenprogramm der Gandersheimer Domfestspiele. Vor dem offiziellen Beginn der Festspiele haben Sängergruppen aus Bad Gandersheim und der Region an einem Sonntagnachmittag die Gelegenheit, auf der großen Bühne vor der Stiftskirche zu singen. „Ich würde mir wünschen, dass wir weitere Chöre einladen, auf unserer Bühne mitzusingen. Chöre mit anderem Hintergrund, anderem Liedgut oder einer anderen Altersstruktur“, sagt Achim Lenz, neuer Intendant der Gandersheimer Domfestspiele. In diesem Jahr wird daher ein Gastchor dabei sein. Ws sonst noch neu sein wird, und wie Sie sogar mitmachen und gewinnen können: Donnerstagausgabe des GK lesen!

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 08.03.2017 - 12:54
Bauernmarkt: Wieder mit Kutschen-Korso
Bei der kürzlichen Vorstandssitzung des Gandersheimer Wirtschaftsforum (GWF) ist beschlossen worden, dass auch im Jahr 2017 anlässlich des am ersten Sonntag im Oktober stattfindenden Bauernmarktes wieder ein Kutschen-Korso organisiert werden soll. Es ist das 5. Mal, dass sich im Zweijahres-Rhythmus in Bad Gandersheim Gespannfahrerrinnen und Gespannfahrerer mit ihren Kutschen und Pferden anlässlich des Bauernmarktes präsentieren. Mehr dazu in der Donnerstagausgabe des GK.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 08.03.2017 - 12:54
Einwohnerbestand schmilzt wieder
Zum Monatsende des Februar lag die im Bürgerbüro festgestellte Anzahl an Einwohner / innen-Anzahl im Stadtgebiet bei 11.0002 Personen – was gegenüber dem Vormonat ein Minus von 23 Personen darstellt. Die zusammengefasste Anzahl an Erst- und Hauptwohnsitzen liegt nunmehr bei 10.233 Personen und hat sich proportional ebenso vermindert. Die neueste Gesamteinwohner / innen-Statistik (in Klammern jeweils der Vormonat): Bad Gandersheim-Kernstadt 6.608 (6.631), Harriehausen 685 (687), Wrescherode 571 (573), Heckenbeck 493 (493), Altgandersheim 447 (452), Dankelsheim 309 (308), Dannhausen 271 (267), Ackenhausen 260 (260), Seboldshausen 233 (232), Gehrenrode 224 (224), Gremsheim 177 (177), Hachenhausen 164 (164), Ellierode 162 (161), Wolperode 161 (161), Helmscherode 135 (134) und Clus-Brunshausen 102 (101).

Hillebrecht





EINBECK / KREIENSEN:- Dienstag, 07.03.2017 - 12:57
SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus wählte Vorstand
Bei der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung der SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus im Ortsverein Einbeck begrüßte der 1. Vorsitzende Wolfgang Sckopp die Mitglieder in den Räumlichkeiten der AWO Einbeck.Im Rahmen der während der Versammlung durchgeführten Vorstandswahlen wurde Wolfgang Sckopp als 1. Vorsitzenden einstimmig wiedergewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Dietlind Ostermann und als Schriftführer Rüdiger Voss gewählt. Als Beisitzer unterstützen den Vorstand Herbert Bartsch, Rita Hageroth, Gerhard Mika, Heinz Nolte, Ernst Nüsse, Gerhard Sue und Paul Traube.

Zickfeld





AHLSHAUSEN / SIEVERSHAUSEN:- Dienstag, 07.03.2017 - 12:47
Bänke werden gereinigt
In einer umfangreichen Aktion werden am 8. April 20 Bänke in den Ortschaften Ahlshausen und Sievershausen gereinigt. Zu erneuernde Bänke werden rechtzeitig beim Kommunalen Bauhof bestellt. Das hat Ortsbürgermeister Jürgen Hesse in der jüngsten Ortsratssitzung mitgeteilt.

Zickfeld





AHLSHAUSEN / SIEVERSHAUSEN:- Dienstag, 07.03.2017 - 12:46
Ortsrat beschließt Zuschüsse
Zwei Zuschussanträge hat der Ortsrat Ahlshausen / Sievershausen in seiner jüngsten Sitzung im Gasthaus Ludwig Ernst beschlossen. Die Feldmarkinteressentschaft erhält entsprechend dem Angebotspreis 1.725 Euro für die Instandsetzung des Weges zum Schützenhaus in Sievers-hausen. Abgängig ist der Rasenmäher für das Straßengrün in Sievershausen. Der Kulturverein hatte einen Antrag auf Übernahme der Kosten in Höhe von 1.782,62 Euro gestellt. Dem entsprach der Ortsrat ebenfalls einstimmig. Ausführlicher Bericht in der Mittwochausgabe de GK.

Zickfeld





BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 07.03.2017 - 12:45
TV Jahn: "Notfalls mit anderen Mitteln"
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des TV Vater Jahn Ackenhausen war wieder sehr gut besucht. Der Raum in der Pfarre war bis auf den letzten Platz besetzt. Ein Grund waren natürlich die überaus wichtigen Themen, die auf der Tagesordnung standen, der andere die Verbundenheit zum Verein. Einerseits ging es um den Jahresbericht des Vorstandes, aber vor allem wollten die Mitglieder wissen, wie es mir der Turnhalle in Altgandersheim weitergeht und ob nun deshalb Beitragserhöhungen anstehen. Was letztlich dabei herausgekommen ist, und warum die Mitglieder in Sachen Turnhalle erzürnt sind, ist ausführlich in der Mittwochausgabe des GK nachzulesen. Im Bild im Übrigen die "Aktiv-Snioren" des TV Jahn – sie hatten ein Jubiläum.

Hillebrecht


Foto: N.N.






GREENE:- Dienstag, 07.03.2017 - 12:44
Buswartehäuschen beschädigt
Ein unbekannter Täter beschädigte am 5. / 6. März die Holzverkleidung des Buswartehäuschens an der Grundschule Greene. Der Sachschaden dürfte sich auf 50 Euro belaufen.

Zickfeld





BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 07.03.2017 - 12:43
Sonnabend Kaspertheater im Jugendzentrum „Phoenix“
Am Samstag, 11. März, präsentiert die Staufenberger Puppenkiste in Kooperation mit Pastor Thomas Ehgart das Stück „Der Räuberwald“ im Jugendzentrum Phoenix. In einer liebevoll und selbst gestalteten Bühne und mit den klassisch gestalteten Puppen, erlebt Kasper einen aufregenden Tag: Nicht nur Kaspers Hund verschwindet spurlos, nein auch der Räuber ist aus seiner Gefängniszelle verschwunden. Aber Kasper ist schließlich Kasper und mit der Hilfe der Kinder und seines Freundes Seppel geht es auf die gemeinsame Spurensuche. Gemeinsam wird gesucht, gebangt, Rätsel werden gelöst und natürlich herzlich gelacht. Das etwa 50-minütige Stück ist geeignet für kleine und große Kinder ab zwei Jahren, beginnt um 15 Uhr und der Eintritt beträgt sechs Euro pro Person. Karten sind ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Tageskasse erhältlich.Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 07.03.2017 - 12:43
SPD will Jugend mehr einbinden: Antrag an Bürgermeisterin
Der SPD-Ortsverein wünscht sich, eine stärkere Beteiligung von Jugendlichen und Kindern an der Stadtentwicklung zu prüfen. Das war Inhalt eines Antrages, den Ausschussvorsitzende Anna-Magdalena Feg in der letzten Sitzung des Bürgerdiensteausschusses Bürgermeisterin Franziska Schwarz übergab. Vorgeschlagen wird darin, eine Arbeitsgruppe zu bilden, die nach den Sommerferien ihre Arbeit aufnehmen könnte. Warum die SPD diesen Vorstoß unternimmt und wie das weiterverfolgt werden soll: Mittwochausgabe des GK lesen!

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 07.03.2017 - 12:42
Heckenbeck: Bürgerverein wählt neuen Vorstand
Die Generalversammlung der Bürgergemeinschaft e. V. findet am Sonnabend, 11. März, im Dorfgemeinschaftshaus statt. Hierzu sind alle Mitglieder und gern auch Gäste aus der Reihen der interessierten Einwohnerschaft eingeladen und willkommen. Beginn ist um 20 Uhr. Auf der Tagesordnung sollen unter anderem die turnusmäßig anstehenden Vorstandsneuwahlen erfolgen und ortsrelevante Angelegenheiten erörtert werden.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Dienstag, 07.03.2017 - 12:41
Dachse: Keine Alternative zu Abschuss
Armin Backschies hat es geahnt: Der Umstand, dass die bei der Rettung eines feststeckenden Hundes mit aus dem Grabenrohr herausgespülten zwei Dachse erlegt werden mussten, werde Proteste hervorrufen. So war es dann auch gleich am Dienstagmorgen. Unter anderem durch den Hinweis, die Tiere seien zur Zeit geschützt. Was faktisch korrekt ist. Die Hinweisgeber wissen aber nicht, was sich vor Ort ergab: Beide Dachse waren verletzt und zudem krank. Der Jäger vor Ort fand Anzeichen der Räude, einer hochansteckenden Milbenkrankheit. Deshalb habe es für den Jäger gar keine andere Wahl gegeben, als die Tiere zu erlegen. Vermutlich werde sich trotzdem die Jagdbehörde beim Landkreis mit dem Fall befassen, sagte Backschies am Dienstagmorgen dem GK.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Montag, 06.03.2017 - 13:24
Dramatische Hunderettung bei Dreilinden
Die Schwerpunktfeuerwehr Bad Gandersheim wurde am vergangenen Freitagvormittag zu einem ungewöhnlichen Hilfeleistungseinsatz in die Gemarkung Dreilinden gerufen. In einem verrohrten Grabenstück von etwa 80 Metern steckte ein Terrier zwischen Einlauf- und Auslaufstelle fest. Wie es in einer dramatischen Aktion gelang, den Hund wieder freizubekommen, und was dabei noch alles gefunden wurde: GK vom Dienstag lesen!

Hillebrecht


Foto: Kai-Uwe Rostock






BAD GANDERSHEIM- Montag, 06.03.2017 - 13:22
Heckembeck: 800 Meter Ölspur entfernt
ie Feuerwehr Heckenbeck wurde am Sonntagnachmittag in die Kreienser Straße gerufen. Beginnend am Ortseingangsschild am Sportplatz bis zum eigenen Grundstück in der Methfesselstraße hatte die Fahrerin eines VW-Touran eine rund 800 Meter lange und einen halben Meter breite Dieselspur verursacht. Nach eigenen Feststellungen am Pkw führte ein technischer Defekt an der Dieselleitung zur Verschmutzung der Fahrbahn. Die Ortsfeuerwehr streute den betroffenen Bereich mit Ölbindemittel ab. Die Aufnahme des Ölbindemittels im Ortsbereich erfolgte durch den Notdienst des Bauhofes mit der Kehrmaschine. Die weitere Erkundung hatte ergeben, dass auch ca. 15 Meter im Bereich der Abzweigung von der Bundesstraße 64 in Richtung Heckenbeck verunreinigt waren, die ebenfalls ab gestreut wurden.

Hillebrecht


Foto: Kai-Uwe Rostock


Foto: Klaus Dörries






BAD GANDERSHEIM- Montag, 06.03.2017 - 13:21
Stummfilmkonzert zum Film "Luther"
Der sehenswerte Stummfilm „Luther“ aus dem Jahr 1927 von Hans Kyser (Regie) ist ein deutscher Historienfilm (83 min Länge), der zu heftigen Kontroversen führte, aber auch den damaligen Wertvorstellungen entsprach. Der Film wird am Freitag, 10. März, in der Stiftskirche gezeigt und musikalisch begleiten wird Wolfgang Zettl aus Bad Gandersheim. Wolfgang Zettl ist über die Region hinaus als fantastischer Stummfilmbegleiter bekannt. Er ist Hauspianist des Göttinger Kinos Lumière und des Kinos im Künstlerhaus Hannover. Daneben spielt er in vielen anderen Kinos, auf Filmfestivals und bei Stummfilmveranstaltungen aller Art im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit 20 Jahren lebt Wolfgang Zettl mit seiner Frau und Familie in Bad Gandersheim. Freitag, 10. März, 20 Uhr Stiftskirche Bad Gandersheim. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Montag, 06.03.2017 - 13:20
Harriehausen: Schlüsselbund gefunden
Im Bürgerbüro der Stadt ist ein Bund mit offensichtlich für den Inhaber wichtigen Schlüsseln abgegeben worden. Die Fundsache besteht aus sechs Schlüsseln, die teilweise zu Schließanlagen gehören. Gefunden wurde das Schlüsselbund am Freitag, 3. März, im Ortsteil Harriehausen. Es liegt im Bürgerbüro zur Abholung für den rechtmäßigen Eigentümer bereit.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Montag, 06.03.2017 - 13:20
Unerlaubt von Unfallort entfernt
Ein schwarzer VW Golf, der am Freutag am Fahrbahnrand vor dem Wohnhaus in einer Reihe weiterer Pkw zum Parken abgestellt war, wurde gegen 14.20 Uhr vermutlich durch einen in Richtung Harriehausen passierenden silbernen Kleinwagen touchiert. Durch Kratzer im Lack entstand dem 47-jährigen Fahrhzeughalter geringer Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro.

Hillebrecht





GREENE:- Sonntag, 05.03.2017 - 19:43
Handarbeitsausstellung im Museum
Ein buntes kreatives Bild hat sich am Samstag und Sonntag der Besuchern der vom Heimatverein Greene präsentierten Handarbeitsausstellung geboten. Mehr zu dieser Ausstellung in der Montagausgabe des Gandersheimer Kreisblatts.

Zickfeld


Foto: Jörg Zickfeld






ORXHAUSEN:- Sonntag, 05.03.2017 - 15:26
Boulebahnen statt Beachvolleyball
Der bisherige Beachvolleyplatz in Orxhausen wird nicht wieder hergerichtet. Dafür sollen zwei Boulebahnen angelegt werden. Für die Herrichtung der Boulebahnen übernimmt der Ortsrat die Kosten in Höhe bis zum 3.200 Euro. Das beschloss der Ortsrat unter Leitung von Ortsbürgermeister Norbert Lucht in seiner jüngsten Sitzung.Zickfeld





KUVENTHAL- Sonntag, 05.03.2017 - 15:20
Pkw auf B 3 übersehen
Ein 30-jähriger aus Herzberg wollte am Samstag, 4, März, um 12.50 Uhr von Kuventhal kommend nach links auf die B 3 / Kuventhal - Nord in Richtung Alfeld einbiegen. Hierbei übersah er einen 68-jährigen aus Delligsen, der mit seinem Pkw die B 3 ebenfalls in Richtung Alfeld befuhr. Der 30-jährige stieß mit der rechten Front seines Miet-Lkw in die hintere linke Seite des geschädigten Pkw. Es entstand ein Gesamtschaden von cirka 3000 Euro. Gegen den Verursacher wurde eine Anzeige wegen Vorfahrtverstoß eingeleitet.

Zickfeld





HARRIEHAUSEN- Samstag, 04.03.2017 - 14:13
Leckere Schlachtesuppe beim Herrenabend – Detlef Macke Spender und Servierer
Gemütlichkeit, das Pflegen von Netzwerken und der Austausch untereinander gehören seit jeher zum Herrenabend, der kulinarisch traditionell mit einer Schlachtesuppe eingeläutet und mit einem deftigen Schlachteessen fortgesetzt wird. Dass das alles am Freitagabend wieder möglich war, ist zahlreichen Spendern zu verdanken, die angefangen von der Wurst über das Brot und die Getränke alles kostenfrei zur Verfügung stellen. Zwei seiner Schweine ließ Landwirt Detlef Macke (im Bild) aus Harriehausen auch in diesem Jahr wieder von Schlachter Holger Schlange schlachten. Die Suppe servierte er am Abend Kerstin Mollenhauer vom Elternhaus eigens.

Kiehne


Foto: Kiehne






HARRIEHAUSEN- Samstag, 04.03.2017 - 14:10
Gaby Schäfer beim Herrenabend: „Hilfe für traumatisierte und kranke Kinder!"
Mit Gaby Schäfer hatte sich die Charitiy-Initative „Herrenabend” einen besonderen Gast eingeladen, der im Vergleich zu den Ehrengästen in den vergangenen Jahren in der Tat ein wenig aus dem Rahmen fiel. Rastagelockt, in Jeans und Lederjacke passte sie zunächst so gar nicht in die Gesellschaft des Herrenabends – als Gaby Schäfer dann aber von ihrem Projekt, der Hoffnungsflotte, dem Verein sunshine4kids und ihrem eigenen Schicksal berichtete, da hatte die Frau die Gesellschaft schnell in ihren Bann gezogen. „Wir segeln die Hochseeyacht LadySunshine und nehmen Kinder und Jugendliche mit auf unsere Reise der Sonne hinterher gen Westen. Wir wollen den Kindern und Jugendlichen helfen, durch schöne Erlebnisse neue Kraft zu schöpfen und sich selber als Menschen finden und erleben zu können!” Nicht von ungefähr hatte Gaby Schäfer den Verein gegründet. Ihr Mann starb bei einem Motorradunfall; ihr Sohn Toni erlebte den Unfall hautnah mit und war danach schwer traumatisiert. Er sprach nicht mehr und so verabschiedete sich Gaby Schäfer aus ihrem bisherigen Leben als Managerin und gründete den Verein sunshin4kids. Das alles im Jahr 2007. Mittlerweile ist eine Dekade verstrichen und der Verein hat sich etabliert als ein beispielhaftest Projekt für in Kinder und Jugendliche in Not. Nun hat er Unterstützung vom Herrenabend erhalten.

Kiehne


Foto: Kiehne






BAD GANDERSHEIM / HARRIEHAUSEN- Samstag, 04.03.2017 - 14:07
Herrenabend Nummer 26: Gelder für Sunshine4kids und Elternhaus
Sunshine4kids hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, durch kostenlose Segelaktionen ihre Lebensfreude zurück zu geben und neue Perspektiven aufzuzeigen. Die Zielgruppe umfasst schwer- und todkranke Kinder, Kinder die ihre Eltern oder Geschwisterteile verloren haben oder auch Kinder und Jugendliche, die in Situationen leben, welche eine Auszeit unmöglich machen. Die Gründerin der Inititiative, Gaby Schäfer, war am Freitagabend Ehrengast in Harriehausen, wo zum 26.Mal der Herrenabend ausgerichtet wurde. Hierzu begrüßte der Sprecher Dieter Brinkmann rund 150 Gäste, die im Vorfeld mit ihrer Spende die Unterstützung von sunshine4kids und natürlich auch dem Elternhaus für das krebskranke Kind in Göttingen möglich machen. Im Bild: Gaby Schäfer von sunshine4kids und Otfried Gericke vom Team Elternhaus. Mehr zum Herrenabend lesen Sie in der Montagausgabe des Gandersheimer Kreisblattes.

Kiehne


Foto: Kiehne


Foto: Rudolf A. Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Freitag, 03.03.2017 - 13:49
Grundschule: Doch ganztags - neuer Anlauf
Nun also doch! Wenn auch vielleicht erst einmal in „abgespeckter“ Version und mit Start frühestens in zwei Jahren: Die Grundschule in Bad Gandersheim nähert sich dem Ganztagsschulangebot. Mindestens im ersten Schritt, indem das Anliegen am Donnerstagabend einstimmig den Ausschuss für Bürgerdienste passierte. Verwaltungsausschuss und Rat sind die nächsten und zu guter Letzt entscheidenden Instanzen. Vor zwei Jahren erst war das Thema heiß diskutiert worden. Gescheitert war 2015 eine Einführung des Ganztagsschulmodels an einer Elternbefragung, die keinen ausreichenden Rückhalt für das Vorhaben gab. Warum es diesmal geht und wie das passieren soll, alles in der Sonnabend-Ausgabe des GK.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Freitag, 03.03.2017 - 13:48
Bald Pflasterweg am Domänenhof?
Eine erste Maßnahme zur Herstellung von behindertengerechter Wegeführung und Barrierefreiheit soll in diesem Jahr am Domänenhof erfolgen. Im Stadtentwicklungsausschuss wurde eine Empfehlung verabschiedet, unter Aufwand von etwa 5500 Euro die kritische Pflasterung des Bürgersteiges zwischen Stiftsfreiheit und Ecke Burgstraße durch ein Plattenband zu ersetzen. Halbwegs gefahrfreies Gehen soll danach dann nicht nur in der Gosse (wie im Foto), sondern auch auf dem Gehweg möglich sein. Die Maßnahme sei aber nur ein Provisorium, so Bürgermeisterin Schwarz, da man nicht noch bis zum barrierefreien Ausbau des gesamten Platzes warten wolle. Der ist bislang weder endgültig beschlossen noch finanziert, Umsetzung frühestens erst in zwei Jahren.

Hillebrecht


Foto: Rudolf A. Hillebrecht






BAD GANDERSHEIM- Freitag, 03.03.2017 - 13:46
Skateranlage: Neue Überlegungen?
Vor ein paar Jahren ist das übrig geblieben Gerüst der desolaten Skateranlage an der Gandestraße verkauft worden. Pläne für eine Umgestaltung des Platzes gab es, sogar ein Projekt an der Oberschule befasste sich damit und erstellte gute Vorschläge. Zur Umsetzung kamen sie nie, das Geld für den Verkauf verschwand seinerzeit im Resthaushalt. Grund genug, für die Jugendlichen, enttäuscht und demotiviert zu sein. Der Platz führt heute einen abseitigen Dämmerschlaf, allein der Bolzplatz ist durch eine Aktion wieder zu Leben erweckt worden. Vielleicht geschieht dies auch wieder mit dem Restplatz. So wünschte es sich jedenfalls der Bürgerdiensteausschuss, wo das am Donnerstag Thema war. Bevor aber Jugendliche mit eingebunden werden, soll zunächst intern über Wege und Möglichkeiten nachgedacht werden.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Freitag, 03.03.2017 - 13:46
Die Termine der Stadtfeste 2017
In der Sitzung des Kultur- und Fremdenverkehrsausschusses hat Bürgermeisterin Franziska Schwarz die ihr offiziell vom Gandersheimer Wirtschaftsforum mitgeteilten Termine der diesjährigen Stadtfeste bekanntgegeben. Das Frühlingsfest wird demnach am Sonntag, 9. April, dem ersten Wochenende der Osterferien gefeiert. Diesmal wieder mit einer Oldtimerparade. Das Altstadfest liegt wie immer auf dem ersten Septemberwochenende, diesmal gleich der 1. und 2. September. Bauernmarkt wird am Sonntag, 1. Oktober, begangen, wozu in diesem Jahr auch wieder der Kutschen-Korso gehört. Frühlingsfest und Bauernmarkt werden außerdem begleitet durch verkaufsoffene Sonntage. Für den Weihnachtsmarkt sind wieder zehn Tage geplant, Start ist in diesem Jahr schon im November, nämlich am Donnerstag, 30., dann geht es bis zum Sonntag, 10. Dezember. Über diesen Festplan hinaus gibt es auch noch am Sonntag, 28. Mai, das Theaterfest der Domfestspiele, das aber von diesen und nicht mehr dem GWF ausgerichtet wird.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM / HARRIEHAUSEN- Donnerstag, 02.03.2017 - 15:07
26. Herrenabend steht bevor – Krebskranken Kindern helfen!
Traditionell findet am ersten Freitag im März der Herrenabend in Harriehausen auf „Traupes Tenne“ statt. In diesem Jahr fällt der 26. Herrenabend auf den morgigen 3. März. Am Abend werden rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung dieser Region bei einem Hausschlachteessen Gelegenheit haben, mit bekannten und neuen Gesichtern in gemütlicher Atmosphäre einen kommunikativen und geselligen Abend zu verbringen. Zum 26. Mal unterstützt der Herrenabend die Versorgung von krebskranken und hilfsbedürftigen Kindern aus dieser Region. Im vergangenen Vierteljahrhundert konnte bereits über eine halbe Million Euro gesammelt werden, die den betroffenen Kindern und ihren Familien bei ihrem Kampf gegen die Krankheit die dringend erforderliche Unterstützung und Zuwendung ermöglicht haben.

Kiehne


Foto: Kiehne






BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 02.03.2017 - 12:22
Hähnchenmast: Kein Antrag mehr? Keine Auskünfte
Hat der interessierte Betreiber aus der Heberbörde den Antrag auf Errichtung eines Hähnchenmaststalles beim Landkreis Northeim zurückgezogen und ist das Thema damit nicht mehr akut? Die Frage stellte sich nach der Ratssitzung am Dienstag. Dort nämlich hatte Wolf-Dietrich Vollhardt in der Bürgerfragestunde vor dem öffentlichen Teil an die Bürgermeisterin die Anfrage gerichtet, ob es in der Zwischenzeit tatsächlich einen Antragsrückzug gegeben habe. Bürgermeisterin Franziska Schwarz bestätigte das zwar grundlegend, verwies aber sofort darauf. dass die Stadt nicht Herrin des Verfahrens sei und deshalb darüber auch keine weiteren Auskünfte geben könne. Eine Nachfrage beim Landkreis Northeim als Verfahrensführer ergab ein noch offeneres Ergebnis, denn der Landkreis verwies darauf, zu dem nichtöffentlichen Verfahren keinerlei Auskunft geben zu dürfen. Der Antragsteller war zwar persönlich am Dienstag in der Ratssitzung zugegen, wollte zum Sachverhalt dem GK auf Nachfrage aber ebenfalls keine Auskunft geben. Trotzdem scheint der vom Fragesteller in der Ratssitzung aufgebrachte Sachverhalt zu stimmen – selbst wenn es dafür von keiner Stelle eine offiziellen Bestätigungen gab.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 02.03.2017 - 12:21
„Gemeinsam für sauberes Bad Gandersheim“
„Gemeinsam für ein sauberes Bad Gandersheim“ – so lautet auch im Frühjahr 2017 der Aufruf von Bürgermeisterin Franziska Schwarz zur Teilnahme an einer Mitmach-Aktion. Ehrenamtliches Mitwirken ist vor dem Hintergrund eines lebenswerten Umfeldes gefragt. Schon in den Vorjahren hatte es derartige Müll-Sammelaktionen als „Umwelttage“ verschiedener Vereine und Institutionen gegeben – und das mit durchaus erfreulicher Beteiligung und beachtlichen Erfolgen. Der neuerliche Aufruf der Stadt hat auch in diesem Jahre bereits für ein positives Echo im Vorfeld des Aktionstages gesorgt. So leisten in der Kernstadt wieder örtliche Schulen am Freitag, 24. März, mit rund 200 Kindern und Jugendlichen ihren wertvollen Beitrag für ein sauberes Bad Gandersheim. Wieder mitmachen will auch die Jugendfeuerwehr. Überall werden festgelegte Bereiche abgesucht und vorgefundener Müll und Unrat entfernt und entsorgt. Mehr zur Großaktion in der Freitagausgabe des GK.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Donnerstag, 02.03.2017 - 12:20
Burghard Steege seit 25 Jahren bei der Stadt
eit nunmehr 25 Jahren ist Burghard Steege aus Dankelsheim, Vorarbeiter für den Bereich Trinkwasser im Eigenbetrieb Stadtwerke, bei der Stadt Bad Gandersheim und damit im Öffentlichen Dienst tätig. Dieses Jubiläum wurde jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus durch Bürgermeisterin Franziska Schwarz im Beisein von Betriebsleiter Andreas Rauther und Torsten Steinbiß von der Personalvertretung des Eigenbetriebs Stadtwerke gewürdigt. Burghard Steege ist ausgebildeter Gas- und Wasserinstallateur und trat am 1. März 1992 als Facharbeiter in den Dienst der Stadt Bad Gandersheim ein. Der Jubilar zeichnet sich seither insbesondere durch fachliche Kompetenz in technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen im Bereich Trinkwasserversorgung im Eigenbetrieb Stadtwerke aus. Darüber hinaus engagiert er sich bereits seit langen Jahre im Personalrat Stadtwerke besonders für die Belange der Kolleginnen und Kollegen. Für sein umfassendes Wirken galt ihm der besondere Dank.

Hillebrecht


Foto: Manfred Kielhorn


Foto: Helios


Foto:


Foto: Jörg Zickfeld






EINBECK / KREIENSEN: DAS AKTUELLSTE- Donnerstag, 02.03.2017 - 11:50
Ausschuss berät Planfeststellung 380-kV-Leitung
Der Ausschuss für Umwelt, Energie und Bau der Stadt Einbeck tritt am Dienstag, 7. März, um 17 Uhr im Sitzungssaal Altes Rathaus zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem das Nutzungs- und Erschließungskonzept Altes Rathaus und Ratswaage, Förderprogramm Kleinere Städte und Gemeinden (KGS), Schaltzeitregelung für die Straßenbeleuchtung im gesamten Stadtgebiet, Erstellung eines nachhaltigen Günpflegekonzeptes für die Stadt Einbeck und das Planfeststellungsverfahren 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar.

Zickfeld





HARRIEHAUSEN/HACHENHAUSEN/ELLEIERODE:- Mittwoch, 01.03.2017 - 21:20
Anmeldung der Konfirmanden am 2. Mai
Die Anmeldung für die neuen Konfirmanden, die in den Kirchengemeinden Harriehausen, Hachenhausen und Ellierodeim Jahr 2019 konfirmiert werden sollen ist am Dienstag, 2. Mai in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17 Uhr im Pfarrhaus Harriehausen. Zur Anmeldung sind mitzubringen das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde sowie - soweit bereits geschehen - der Nachweis der erfolgten Taufe. Alle weiteren Fragen werden bei der Anmeldung besprochen.

Zickfeld





ERZHAUSEN/SIEDLUNG LEINETAL:- Mittwoch, 01.03.2017 - 21:15
Freiwillige HelferInnen für Krötensammlung gesucht
Im Rahmen von Mtteilungen bei der Sitzung des Ortsrates Erzhausen hat Ortsbürgermeisterin Petra Bohnsack mitgeteilt, dass der Landkreis Northeim dringend für die Kröteneinsammlung an der L 487 von Mitte März bis April jeweils am Wochenende freiwillige HelferInnen sucht. In der Woche sammeln die Auszubildenden der Firma Statkraft die Kröten ein. Kontakt beim Landkreis: Herr Rethemeier unter Telefon 05551 / 708136.

Zickfeld





ERZHAUSEN/SIEDLUNG LEINETAL:- Mittwoch, 01.03.2017 - 21:11
Ortsrat Erzhausen beschließt Zuschüsse
Dem Ortsrat Erzhausen hat bei seiner letzten Sitzung drei Zuschussanträge von den örtlichen Vereinen positiv beschieden: Freiwillige Feuerwehr 150 Euro, Karnevalsverein 150 Euro, Verein zur Förderung der Geselligkeit 150 Euro und Gestaltung der Ortschaft (Pflege Minigolfplatz).

Zickfeld





GREENE:- Mittwoch, 01.03.2017 - 20:57
Ortsrat tagt am 14. März
Der Ortsrat im Flecken Greene tritt am Dienstag, 14. März, um 19 Uhr im Gasthaus "Zur Linde" zusammen. Die Tagesordnng sieht unter anderem die Beratung des "Tag des sauberen Dorfes" am 25. März, INternetauftritt "Flecken Greene) und den Greener Jahrmarkt vor. Wie gewohnt gibt es zwei Einwohnerfragestunden.

Zickfeld





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 01.03.2017 - 18:00
LGS 2022: Rat beschließt Vorstudie
Der Rat der Stadt Bad Gandersheim hat am Dienstag den ersten Schritt in Richtung einer zweiten Bewerbung zur Aurichtung einer Landesgartenschau in der Roswithastadt unternommen. Er gab eine Machbarkeitsstudie in Auftrag, die Grundlage der endgültigen Entscheidung sein soll, die Bewerbung bis zum 30. Juni abzugeben. Die weiteren Schritte werden aufgrund des knappen Zeitfensters in schneller Reihe folgen. „Wer wagt kann verlieren, wer nicht wagt hat schon verloren.", sagte Bürgermeisterin Franziska Schwarz. 13 Ratsmitglieder stimmten dem zu, drei sahen es anders, eine Enthaltung gab es. Alles zum Beschluss der Machbarkeitsstudie am Donnerstag im GK.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 01.03.2017 - 17:58
KVV stellte sich in Ausschuss vor
Der Kur- und Verkehrsverein hatte in der letzten Sitzung des Kultur- und Fremdenverkehrsausschusses die Chance, sich dem Ausschuss kurz vorzustellen. Vorsitzender Klaus Berling legte dabei den Schwerpunkt auf die beiden Arbeitsfelder Wanderwege und Städtepartnerschaft. Im Bereich der Wanderwegebetreuung steht ein Wechsel ins Haus: Das Ehepaar Schrader aus Wolperode zieht sich zurück, ein Nachfolger sei aber bereits in Sicht, so Berling, der sich in der Pflege der Wege eine engere Kooperation mit der Stadt wünschte. Betreuer der Städtepartnerschaftssparte ist weiter Norbert Braun. Ihm steht für dieses Jahr ein Jubiläum ins Haus: Die Partnerschaft mit dem beglischen Rotselaar besteht seit 30 Jahren und es ist bereits bekannt, dass die Rotselaarer Delegation im Herbst mit rund 200 Personen nach Bad Gandersheim kommen wird. Eine Aufgabe, zu deren Bewältigung der KVV auch auf externe Hilfe setze, so Berling.Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 01.03.2017 - 17:58
Ellierode: Gottesdienst am Weltgebetstag zu anderer Zeit
Anders als im Gemeindebrief angekündigt, findet der Gottesdienst zum Weltgebetstag in Ellierode am Freitag, 3. März, bereits um 18 Uhr statt. Hierzu sind auch die Gemeinden Harriehausen und Hachenhausen herzlich eingeladen.

Hillebrecht





BAD GANDERSHEIM- Mittwoch, 01.03.2017 - 17:57
Spiel mal wieder Skat! In Seboldshausen.
Der Preisskat beim Schützenverein Seboldshausen findet am Freitag, 3. März, um 19 Uhr im Schützenhaus Seboldshausen statt. Die Ausrichter würden uns über zahlreiche Teilnahme sehr freuen. Um Zusage wird gebeten unter Telefon 05382 / 955-635 (bitte auf AB sprechen), mobil 0152 / 537 95 141 oder E-Mail: ahrens.badgandersheim@freenet.de.

Hillebrecht





RITTIERODE- Mittwoch, 01.03.2017 - 16:35
Bürgerhaus-Fassade von Unbekannten beschädigt
Die Fassade des Bürgerhauses in Rittierode wurde im Februar von bisher unbekannten Tätern beschädigt. Die Täter haben teilweise den Außenputz an der östlichen und südlichen Gebäudeseite bereits zwischen dem 15. und dem 20. Februar zerstört. Der Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können bzw. die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Gandersheim (05382/919200) oder der Polizeistation Kreiensen (05563/212) zu melden.

Kiehne


© 2010 Gandersheimer Kreisblatt GmbH & Co. KG | Alte Gasse 19 | 37581 Bad Gandersheim | Tel. 0 53 82 / 98 11-10 | Fax 0 53 82 / 63 56 | kreisblatt(at)t-online.de