Die Tanne steht und heute schmücken Kindergarten- und Schulkinder mit Basteleien

Echte. Ein prächtiger Nadelbaum steht vor dem Verwaltungsgebäude: Die Echter Dorftanne. Sie stammt aus dem Garten Gust in der Fliederstraße. Am Mittwoch haben Christian Hartmann, Wilhelm Voss und Ortsbürgermeister Bernd-Andreas Herrmann die Edeltanne aufgestellt. Da war Feinarbeit gefragt.

Wilhelm Voss rangierte mit seinem Teleskoplader den Baum vorsichtig hin und her. Christian Hartmann musste wiederholt zur Motorsäge greifen, um den Stamm für die Aufnahmevorrichtung im Pflaster vor der Verwaltung die passende Form zu geben. In vereinter Kraftarbeit der drei Männer war der Aufbau dann geschafft.

Mit einer Lichterkette versehen soll der Nadelbaum in den Adventswochen und über das Weihnachtsfest hinaus bis in das neue Jahr eine stimmungsvolle Atmosphäre an der Ortsdurchfahrt sorgen. Was fehlt noch? Der Baumschmuck. Am heutigen Freitag werden sich die Echter Kindergartenkinder und Mädchen und Jungen aus der Grundschule Altes Amt auf den Weg machen. Mit Bastelarbeiten, bestimmt zum Schmücken der großen Edeltanne. Gegen 15 Uhr werden die Kinder am Nadelbaum erwartet.

Natürlich werden sich auch kräftige Helfer einfinden, um per Leiter den Baumschmuck bis in die höchsten Zweige zu bringen. Wie aus Kindertagesstätte und Schule zu hören war, sind die kleinen Leute schon ganz aufgeregt vor ihrer großen Tannen-Schmückaktion. Der Baumwimpfel ist ohnehin noch ganz natürlich geschmückt: Dicke Zapfen hängen an den Zweigen.eh

Altes Amt

Endlich wieder Wintermarkt