Freiflächenbrand am Kahlberg zwischen Kalefeld und Dögerode

Rapsstrohstummel vermutlich beim Holzstämmerücken durch Reibung in Brand geraten

Die Freiwillige Feuerwehr hatte die Situation schnell unter Kontrolle.

Dögerode/Kalefeld. Zu einem Freiflächenbrand ist es am Freitag während der Mittagszeit am Kahlberg zwischen Kalefeld und Dögerode in Nähe einer Waldfläche gekommen. Ein Landwirt hatte mit einem Trecker Holzstämme gerückt. Vermutlich durch die Reibung haben sich beim Schleifen Rapsstrohstummel auf einer Fläche von 100 Quadratmeter entzündet.

Als der Landwirt dies bemerkte, informierte er umgehend die Feuerwehr. Durch das schnelle Eingreifen der Dögeroder und Kalefelder Wehr, die mit insgesamt 22 Aktiven vor Ort war, wurden die Situation schnell unter Kontrolle gebracht. Materieller Schaden ist nach Angaben des Landwirtes durch den Brand nicht entstanden.art