Gemischter Chor Westerhof: Langjährige Mitglieder sind die Basis des Vereins

Ehrungen für 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft / Vorsitzender Heinrich Hartje im Amt bestätigt

Ein stimmgewaltiges Ensemble: Der Gemischte Chor Westerhof. Im Bild bei gesanglichen Darbietungen im vergangenen Jahr im Konzert-Gottesdienst in der Nikolai-Kirche in Echte, einer Veranstaltung zum Jubiläum des Frauenchores Echte. Neben dem „Stammdirigenten“ gab auch die 2. Vorsitzende Marion Peinemann Ton und Takt an.

Westerhof. 32 aktive und passive Mitglieder des Gemischten Chores Westerhof trafen sich im Vereinslokal „Zur grünen Tanne“ in Westerhof zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.Die Sängerinnen und Sänger können für 2018 auf 74 Übungsabende/Auftritte  zurückblicken. Dies ist die höchste Anzahl der letzten fünf Jahre.

Präsente für Singeinsätze

73 Mal waren Helga Thaule und Lisa Stein im gesanglichen Einsatz, dafür gab es vom 1. Vorsitzenden Heinrich Hartje eine kleine Anerkennung.   Helmut Stein und Dieter Malcherek haben nur drei- beziehungsweise viermal gefehlt. Auch sie bekamen ein kleines Präsent.
Weiterhin ließ man an diesem Abend noch einmal die Tagesfahrt im August Revue passieren. Bei heißen Temperaturen ging es mit dem Bus in die Lüneburger Heide. Zunächst wurde eine Porzellanmanufaktur besucht, nach dem anschließenden Mittagessen ging es mit dem Planwagen durch die Heide.
Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Aktivität geben.

Wahlen zum Vorstand

Einstimmig wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende Heinrich Hartje, Rechnungsführer Helmut Stein und Schriftführerin Katrin Wilfer-Rataj.

Urkunden und Nadeln

Besonders stolz ist der Verein auf die langjährigen Mitglieder. Die 2. Vorsitzende Marion Peinemann übernahm die Ehrungen an diesem Abend und hob hervor, dass langjährige Mitglieder „die Basis des Vereins“ sind und dass es für einen Chor von besonderer Bedeutung ist, wenn man langjährige, treue Mitglieder hat.

So wurden für 40-jährige Mitgliedschaft Ferdinand Lohrberg, Dieter Thaule und Hermann Winter geehrt. Für 50 Jahre im Verein bekamen Marianne Hartje, Heinrich Hartje und Brunhilde Lohrberg eine Urkunde und eine goldenen Anstecknadel

Ortsbürgermeister dankt

Ortsbürgermeister Rudi Kunz begrüßte die Anwesenden und wünschte den Sängerinnen und Sängern (derzeit sind es 34 aktive; der Verein hat zudem zurzeit 28 passive/ fördernde Mitglieder)  weiterhin die Begeisterung beim Singen und Rudi Kunz  hervor, dass der Gemischte Chor „etwas Besonderes im Dorf ist und das Dorfleben sehr bereichert“, dafür gebühre dem Verein ein großer Dank.red

Altes Amt

24. Weinfest des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr