Harzhorn bietet ab Himmelfahrt wieder öffentliche Führungen an

Harzhorn. In enger Abstimmung haben die praeteritum gGmbH, die Gemeinde Kalefeld und der Landkreis Northeim ein Sicherheitskonzept erarbeitet, welches öffentliche Führungen im Außenbereich des Harzhorns wieder ermöglicht.

Die Führungen sind auf sieben Teilnehmende begrenzt und müssen auf der Homepage des Harzhorns unter www.roemerschlachtamharzhorn.de vorab gebucht werden. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Buchung einen Tag vorher gebeten. Auf der Homepage finden sich auch alle weiteren Informationen über die nötigen Regeln. Natürlich steht die Sicherheit von Guides und Gästen im Vordergrund. Daher bleibt das Infogebäude bis auf Weiteres geschlossen.

Die Harzhorn-Guides freuen sich darauf, dass wieder ein kleines bisschen Normalität zurückkehrt und sie diesen großartigen Ort voller spannender Geschichte und Geschichtchen wieder präsentieren können. Genauso wie im Klostermuseum in Brunshausen bietet sich so die wunderbare Möglichkeit das Homeschooling nach draußen zu verlegen und gleichzeitig die wunderbare Natur zu genießen.red

Altes Amt

Viel Interesse am digitalen Dienst