Kalefeld - Helau: Garden, Männerballett und Überraschung

Stets gut besucht und inzwischen schon ausverkauft: Der Lumpenball am Freitagabend im Festzelt.

Kalefeld. Die „fünfte Jahreszeit“ geht in Kalefeld ihrem Höhepunkt entgegen und die Narren der Interessengemeinschaft Kalefelder Karneval (IGKK) stehen bereits in den Startlöchern.

Los geht es am Freitag, 14. Februar, denn dann beginnt für Kalefelder Narren und ihre karnevalistischen Freunde aus den umliegenden Ortschaften die schönste Zeit des Jahres. Pünktlich um 19.31 Uhr beginnt der traditionelle Lumpenball im beheizten Festzelt auf dem Schützenplatz in Kalefeld.

Durch den Abend begleiten die Garden der Interessengemeinschaft, ein Männerballett und ein Überraschungsauftritt. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Live Band „Fortissimo on Stage“, die durch den Abend begleiten wird. Die Band „Fortissimo on Stage“ aus Bad Lippspringe spielt internationale Chartbreaker und Top-Hits aus den 1970er-, 1980er- und 1990er-Jahren sowie Rock & Roll, beliebte Deutsche Schlager, Volkstümliche Hits und unvergesslichen Dance Classics.

Die Karten sind schon ausverkauft, also wird es auch keine Abendkasse geben. Am Sonnabend, 15. Februar, startet um 14 Uhr der Karnevalsumzug durch Kalefeld.

Der Karnevalsumzug wird in diesem Jahr der Größte sein seit dem die IGKK Umzüge ausrichtet. Am Start werden 37 Mottowagen und 14 Fußgruppen sein, die von der Feuerwehrkapelle angeführt werden. Nach dem Umzug geht es ins Festzelt. Dort sorgt DJ Kai für gute Stimmung. Eintrittskarten für das Zelt können im Vorfeld beim Aufstellen des Umzugs, ab 13 Uhr an der Bushaltestelle in der Bahnhofsstraße, für zwei Euro erworben werden.

Die IGKK bittet darum, die Karten dort zu erwerben, um lange Wartezeiten vor dem Zelt zu vermeiden. Für Gäste, die schon eine Karte haben, wird ein extra Eingang ins Zelt eingerichtet.

Am Sonntag, 16. Februar, kommen ab 14 Uhr die Kinder auf ihre Kosten. Der Kinderkarneval startet mit dem Umzug vom Goldenen Saal bis zum Festplatz.

Die kleinen Karnevalisten können sich auf die Garde und auf einige andere Überraschungen freuen. Als Höhepunkt gilt die Prinzenpärchenwahl für 2021. Wie jedes Jahr werden die Kalefelder Narren von der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Kalefeld unterstützt.

Die IGKK bittet alle Anwohner, die an der bekannten Umzugsstrecke wohnen, ihre Autos nicht an der Umzugsstrecke zu parken.hn

Altes Amt

Haushaltsplanung sorgt weiterhin für Gesprächsstoff

37 Mottowagen am Start