In eigener Sache

Langjährige Redakteurin Sabine Ehlert in den Ruhestand verabschiedet

Mit dem Jahreswechsel ist Herma Niemann für das Ressort Altes Amt/Kalefeld zuständig. Rechts: Sabine Ehlert war schon in den 1980er-Jahren für das GK tätig – insgesamt über vier Jahrzehnte.

Kalefeld. 42 Jahre Altes Amt, Gemeinde Kalefeld: Mit Sabine Ehlert verlässt die Redaktion des GK fundierte Orts- und Menschenkenntnis. Ende Oktober des vergangenen Jahres ist die geschätzte Redakteurin in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Die gebürtige Kalefelderin, die schon seit vielen Jahren in Echte wohnt, begann ihre Tätigkeit als Volontärin beim GK im Januar 1977.

Danach schrieb sie anfangs für die eigenständige GK-Ausgabe „Altämter Heimatanzeiger“. Im Alten Amt, der Gemeinde Kalefeld, ist Sabine Ehlert verwurzelt, kennt Land und Leute und hat ihren Beruf schon immer mehr als eine Berufung gesehen. Seit Januar dieses Jahres hat Herma Niemann den Bereich übernommen.

Die Gittelderin absolvierte ein zweijähriges Volontariat beim GK und steht noch in engem Kontakt zu Sabine Ehlert. Herma Niemann wurde 1971 in Osterode geboren. Heute wohnt sie mit ihrem 14-jährigen Sohn in Gittelde.

Nach dem Abitur am Gymnasium Osterode folgte in Northeim eine verkürzte Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel, mit einem begleitendem Abendstudium an der Norddeutschen Akademie für Marketing und Kommunikation in Hannover, abgeschlossen als Kommunikationswirtin. Herma Niemann war mehrere Jahre Presseassistentin bei einem freien Reise-Journalisten in Monheim am Rhein und war tätig als Presseassistentin im Bürgerhaus Bergischer Löwe in Bergisch Gladbach (Nordrhein-Westfalen).

Ab 2011 war sie als freie Journalistin für verschiedene Tageszeitungen in Südniedersachsen tätig. Zu erreichen ist Herma Niemann unter der Telefonnummer 05382/9811-35 oder per Mail unter niemann@gandersheimer-kreisblatt.de.red

Altes Amt

Wie man Streithähne wieder versöhnt