Stephan Weil besucht Harzhorn-Schlachtfeld

Oldenrode. Es ist Wahlkampfzeit. Am 24. September Bundestagswahl, am 15. Oktober Landtagswahl in Niedersachsen. Da sind sie unterwegs, die Sozialdemokraten. Ministerpräsident Stephan Weil besuchte am regenreichen Sonnabend das römisch-germanischeSchlachtfeld Harzhorn.

SPD-Bundestagskandidat Marcus Seidel traf mit Harzhorn-Guide Falk Schwarz aus Oldenrode einen Weggefährten aus Zeiten am Gymnasium in Bad Gandersheim. Im Harzhorn-Infogebäude zeigte sich der Ministerpräsident sehr interessiert an der alten Geschichte.red

Altes Amt

Endlich wieder Wintermarkt