Umleitung für Radfahrer zwischen Kalefeld und Echte

Kalefeld/Echte. Der Ausbau des Autobahn 7 erfordert immer wieder Umleitungen und Sperrungen. Nun trifft es die Radfahrer. Zwischen Kalefeld und Echte ist der Radweg entlang der Kreisstraße in Kalefeld (Eboldshäuser Straße) und entlang der Bundesstraße 445 inklusive der Einmündung in den Wiesenweg in Echte gesperrt.

Entsprechende Absperrungen und Schilder sind aufgestellt. „Wir bitten die ausgewiesenen Umleitungen zu beachten“, könnte es heißen. Umleitungsstrecke für Radler zwischen den beiden Auetaldörfern ist der Gemeindeverbindungsweg zwischen Kalefeld (ab der Neue Bahnhofstraße durch die Feldmark) bis Echte (Höhe Sportanlagen). Gut 14 Tage wird diese Umleitung Gültigkeit haben. Hauptsächliche Ursache sind die umfangreichen Bauarbeiten mit schwerem Gerät an der Autobahnbrücke über die Bundesstraße zwischen den A7-Anschlussstelle.

Der Radweg ist ohnehin inzwischen in Teilbereichen, vor allem kurz vor Echte, durch den Schwerlastverkehr der Baustellenfahrzeuge stark beschädigt. Aber nicht nur die Radfahrer sollten die Umleitungsausschilderungen strikt beachten. Auch Fußgänger sollten von der Benutzung des gesperrten Radweges Abstand nehmen.eh