Vor einem Jahr: Hochsommer - In diesem Jahr: Herbstkühle

Waldschwimmbad Düderode: Am Sonntag ist Saisonausklang

Düderode. Abschwimmen ist angesagt am kommenden Sonntag: Ausklang ist am 10. September im Waldschwimmbad Düderode. Von 10 bis 19 Uhr ist der letzte Sprung der „Wasserratten“ in der diesjährigen Freibad-Saison möglich. Der Sommer 2017 hat den Freibädern in deutschen Landen keine Besucherrekorde beschert. Das Wetter schlug Kapriolen, ein ungemütlicher Sommer: Wetter-Frust und damit weniger Badegäste.
18.500 Gäste in der Saison.

Bis gestern waren es 18.500 Besucher in der Freizeiteinrichtung der Gemeinde Kalefeld (Saison 2016: 22.000). Es gab in der Saison 2017 keine Besucherzahlen über 1.000.

Ein Freibad wie das Waldschwimmbad Düderode, dessen „Badewasser“ per Sonnenenergie erwärmt wird, ist eben total abhängig vom Wetter. Scheint die Sonne nicht, bleiben Besucher weg, scheint die Sonne nicht, dann kommt das klare Nass in den Becken eben nicht auf Mittelmeer-Temperaturen.
Freibäder sind ein Zusatzgeschäft, dies ist hinlänglich bekannt, aber sie gehören zur sogenannten „Badekultur“.

Freibäder sind auch wichtig, um kleinen und großen Menschen Schwimmunterricht zu ermöglichen. So wie auch in diesem Jahr wieder im Waldschwimmbad Düderode geschehen. Was bleibt, dies ist ein Hoffen auf einen besseren,, sonnigen und warmen Sommer in 2018. Mehr geht eben für ein Freibad nicht.eh

Altes Amt

Endlich wieder Wintermarkt