„Abschwimmen“ im Waldschwimmbad Düderode

Letzte Besucherin Rebecca Ciernioch erhielt Zehnerkarte

Verwaltungsmitarbeiter Burkhard Holland, Gewinnerin Rebecca Ciernioch und Schwimmmeister Henry Turzer.

Düderode. Bei freiem Eintritt bestand am vergangenen Sonntag zum letzten Mal in dieser Saison die Möglichkeit, im Waldschwimmbad Düderode zu schwimmen. Bei durchwachsenem Wetter haben beim „Abschwimmen“ jedoch nur einige Schwimmer diese letzte Chance genutzt und im mit noch knapp 20 Grad warmen Wasser ihre letzten Bahnen gezogen.

Als kleines Dankeschön Zehnerkarte für die kommende Saison erhalten Rebecca Ciernioch aus Bad Gandersheim, als letzte Schwimmerin der Saison 2019, erhielt als kleines Dankeschön, stellvertretend für alle Besucher aus Nah und Fern, einen Gutschein über eine Zehnerkarte für die kommende Saison 2020.

Insgesamt haben in diesem Sommer 26.016 Menschen das Waldschwimmbad in Düderode besucht. Gegenüber dem Rekordsommer 2018 ist zwar ein Rückgang von etwa 9.000 Besuchern zu verzeichnen, jedoch liegt diese Zahl noch über dem Durchschnitt der vergangenen Jahre mit rund 25.000 Besuchern.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem gesamten Freibadteam und der Cafeteria um die Familie Krasniqi für ihren Einsatz zum reibungslosen Ablauf der Freibadsaison. Die Pforten des Waldschwimmbades haben sich damit bis zur nächsten, hoffentlich „sonnigen“ Saison 2020, geschlossen.red

Altes Amt

Neuerliche Sperrung

Fantastischer Umzug bei Super-Wetter