„Ab in die Tonne!?“

Bad Gandersheim. Müll ist nach wie vor eines der drängendsten Umweltprobleme des 21. Jahrhunderts. Auch kleine Kinder sind große Konsumenten und deshalb sollten die Grundlagen zur Bildung eines ersten Umweltbewusstseins so früh wie möglich gelegt werden. Die Kinder der Pinguingruppe des DRK-Kindergartens in Bad Gandersheim setzten sich mit vielen Aspekten des Projektthemas „Müll“ auseinander: Die Kinder lernten die verschiedenen Abfallarten kennen und voneinander zu unterscheiden und das System der Mülltrennung praktisch auszuprobieren.

Sie bekamen Tipps beim Supermarktbesuch zur Müllvermeidung (Müllsparshopping), hielten als „Umweltdetektive“ Ausschau nach Abfällen in der Stadt, wurden beim Basteln aus kostenfreien Materialien zu kreativen „Müllkünstlern“ und erhielten Einblicke in die Arbeit der Müllabfuhr.

Eine Spielzeugtauschbörse unter dem Motto: „Tauschen statt kaufen“ und das Bedrucken von Stofftaschen beendete das Projekt.red

Bad Gandersheim

Stadtrat tagt am Dienstag

Paracelsus Reha-Kliniken kehren zur Normalität zurück