AWO fördert Erste-Hilfe-Kurs

500 Euro für einen Kursus mit allen zweiten Klassen übergeben

Bad Gandersheim. Die Förderung von Projekten, die positive Vorbilder schaffen, ist ein wesentliches Ziel des Arbeitskreises Prävention in der AWO Bad Gandersheim. Aus diesem Grund zögerten die Vorstandsmitglieder nicht lange, als sie hörten, dass die Grundschule einen Erste-Hilfe-Kurs für Zweitklässler plante und um finanzielle Unterstützung bat.

So übergaben kürzlich im Forum der Grundschule Petra und Kai Ulrich Dröge sowie Ulli Schröter einen Scheck über 500 Euro an die Lehrkraft Inke Schulze, die das Projekt organisiert hatte. Mit dabei die SchülerInnen der zweiten Klassen.

Am selben Tag führten dann auch vier Dozenten der Sanitätsschule Oliver Blake den vierstündigen Erste-Hilfe-Kurs in allen zweiten Klassen durch. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei das Absetzen eines Notrufs, das richtige Verhalten am Notfallort, sie übten die stabile Seitenlage und den Umgang mit Pflastern sowie das Anlegen eines Verbandes.

Wie das große Foto mit allen zeigt, konnten viele Kinder erfahren, was zu tun ist, wenn jemand in eine lebensbedrohliche Situation gerät. Die stabile Seitenlage klappte ebenfalls prima, wie zu sehen ist.

Große Freude herrschte darüber, dass der Kurs mit der großzügigen Spende voll finanziert werden konnte. Sie wurde der Schule über den Förderverein der Grundschule zur Verfügung gestellt.red

Bad Gandersheim

„Gemeinsam sind wir stark“

Gandeon startet am Sonntag in WM-Zeit