Brand in der Neustadt

Bad Gandersheim. Zu einem Einsatz anfangs unübersehbaren Ausmaßes ist dei Gandersheimer Feuerwehr am Sonntagabend gegen 18.25 Uhr gerufen worden. Im Haus Neustadt 18 war ein Brand im 1. Stock entdeckt worden.

Ersthelfer aus der gegenüberliegenden Shisha-Bar griffen mit zwei Pulverlöschern noch vor Eintreffen der bereits alarmierten Feuerwehr ein und konnten den Entstehungsbrand damit wohlmöglich entscheidend niederhalten.

Die Wehren hatten dann vor Ort alle Hände damit zu tun, die Betroffenen aus dem Brandhaus zu bekommen. Es handelte sich um acht Personen, die - wie die vier Helfer auch - allesamt Rauchgaseinfluss ausgesetzt waren. Fünf lehnten denoch eine Behandlung in der Klinik ab, vier wurden in Bad Gandersheim über Nacht zur Beobachtung aufgenommen, drei Kinder und eine Mutter in eine Spezialklinik in Höxter gebracht.

Insgesamt waren fast ein Dutzend Rettungsfahrzeuge vor Ort, darüber hinaus zahlreiche Feuerwehreinsatzfahrzeuge und über 50 Löschkräfte, da nicht sicher war, ob es zu einer größeren Brandausdehnung in der Altbausubstanz kommen würde. Die konnte glücklicherweise im Keim unterbunden werden. Ursache und Schadenshöhen sind zur Zeit noch nicht bekannt, da die Brandstelle noch nicht betreten werden konnte.rah

Bad Gandersheim

Spiel und Spaß auf dem Marktplatz

Hüpfen, schminken, Spaß haben