Buch der Roswitha-Preisträgerin übergeben

Manfred Schultzki von der Bücherei nimmt Roman entgegen / Porträt wird nachträglich angebracht

Bad Gandersheim. „Monster wie wir“ heißt das Buch der Roswitha-Preisträgerin Ulrike Almut Sandig. Das Werk wurde diese Woche von Bürgermeisterin Franziska Schwarz an die Stadtbücherei Bad Gandersheim übergeben.

„Es ist wirklich ein tolles und interessantes Buch. Ich freue mich es heute an die Bücherei und Manfred Schultzki übergeben zu können“, sagte Schwarz. Seinen Platz findet der Roman im „Regal-Spezial“, wo alle Bücher der vergangenen Roswitha-Preisträgerinnen zu finden sind. Außerhalb dieses Regals sind auch andere Bücher der Autorinnen in den verschiedenen Räumen zu finden. Von Almut Sandig kann ebenfalls das Buch „Flamingos“ ausgeliehen werden.

Zu der Autorin und ihrem ersten Roman

Ulrike Almut Sandig wuchs in Nauwalde in Sachsen auf. Sie studierte zunächst Journalistik, später Religionswissenschaft und Indologie (M.A.) sowie Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, wo sie 2010 mit einem Diplom abschloss. Sandig verfasst Lyrik, Prosa und Hörspiele; im Jahr 2020 erschien im Verlag Schöffling & Co. in Frankfurt am Main ihr erster Roman „Monster wie wir“, der zum großen Teil in den späten Jahren der DDR spielt und das Leben dreier von sexualisierter Gewalt betroffener Kinder und ihrer Familien thematisiert.

„Bis jetzt sind alle Preisträgerinnen vertreten – nicht nur im Regal sondern auch an unseren Wänden“, erklärt Schultzki mit Blick auf die Porträts der Frauen vor Almut Sandig. Lediglich ihr Bild fehlt noch an der Wand der Bücherei im Vitalpark, da es noch in Arbeit sei.

Ihrem Roman beiliegend, schickte Almut Sandig eine persönliche Widmung mit an das achtköpfige, ehrenamtliche Team der Bücherei Bad Gandersheim. „Wir freuen uns sehr über das neue Buch. Für neue Bücher fehlt uns leider Geld, weswegen wir zu wenig Nachschub bekommen“, erläutert Schultzki. Dies werde von den Büchereimitgliedern bemängelt. Durch die neuste Spende der Domfestspiele sind bereits weitere Neuanschaffungen möglich gemacht worden. Zudem sei Schultzki bereits mit verschiedenen lokalen Autoren im Gespräch.

Die Bücherei Bad Gandersheim in der Vitalpark GmbH, Hildesheimer Straße 7a, hat dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr und Samstag von 10 bis 12 Uhr geöffnet.hei