Das E-Mobil des Carsharing-Vereins ist da

Gehrenrode. Am Ende ging es schneller als erwartet: Schon Mitte Februar statt des erwarteten Termins Anfang März hat der Verein GehrenrodEmobil e.V. das vereinseigene Elektroauto in Empfang nehmen können.

Am Mittwoch habe man den Renault Kangoo abgeholt, schildert Margarete Seiler den erhebenden Moment. Sie legte auch die Strecke nach Gehrenrode selbst mit dem neuen Fahrzeug zurück. „Fährt sich so einfach wie ein Autoscooter“, freute sich Axel Schöpf am Donnerstag, dem offiziellen ersten Tag des Gehrenröder Gemeinschaftsfahrzeuges, an dem das Willkommensfoto entstand. Die Ladesäule steht schon etwas länger. Sie war bekanntlich der Gewinn des Gehrenröder Vereins bei der Aktion „Unser Dorf fährt elektrisch“.

Mit dem Verein haben die Gehrenröder dann die Strukturen zur Nutzung des Fahrzeuges geschaffen, das ab sofort schon in dem Carsharing-Modell von den Vereinsmitgliedern gebucht und genutzt werden kann.

Zur Zeit parkt das Fahrzeug noch auf dem Platz hinter der Ladesäule. Davor werde noch eine befestigte Fläche mit zwei Einstellplätzen geschaffen, denn es können an der Säule zwei Fahrzeuge gleichzeitig laden. Wenn alles fertig ist, wird es auch noch einen großen, offiziellen Eröffnungstermin mit allen Beteiligten geben, so die Vereinssprecher.rah

Bad Gandersheim

Mehr Sitzplätze und Angebot

57 Seiten voller Ideen und Vorschläge