Frische Farbe auf der Hachenhäuser Durchfahrtsstraße

Hachenhausen. CDU-Ratsfrau Gunda Sälzer hatte während der Dorfrundgänge mit Bürgermeisterin Franziska Schwarz (Gespräche über den Gartenzaun) in Hachenhausen auf ein Problem aufmerksam gemacht. Die Straßenmarkierungen in der Durchfahrtsstraße von Harriehausen durch Hachenhausen und weiter verlaufend in Richtung B 64 sind total verblasst und überhaupt nicht mehr zu erkennen.

Die Folge: Autofahrer, die nicht ortskundig sind, verfahren sich in diesem Bereich immer wieder und landen schließlich in der Feldmark. Ein Problem, dass gerade in Zusammenhang mit dem Ausbau der A 7 immer öfter in Erscheinung tritt. Nun hatte Gunda Sälzer also die Problematik angesprochen und der Wunsch nach einer neuen Markierung auf der Fahrbahn blieb nicht ungehört.

Am Donnerstagmittag wurde bereits frische weiße Farbe im Kurvenbereich aufgetragen. Dadurch dürfte die Verwirrung für die Autofahrer von außerhalb sicherlich aufgehoben sein und der Sinn und Zweck der Gespräche in den Dörfern dürfte einmal mehr einen positiven Nachhall erfahren.uk

Bad Gandersheim

Mit Sicherheit ins Solebad

Neue Blickwinkel entdecken

„Alle ziehen an einem Strang“