Gandersheimer Kreisblatt auch 2020 Medienpartner der Gandersheimer Domfestspiele

Bad Gandersheim. Die Medienpartnerschaft zwischen dem Gandersheimer Kreisblatt und den Domfestspielen kann auf eine längere Tradition zurückblicken. Sie bedeutet, dass die beiden Partner eine besondere, über andere Geschäftsbeziehungen hinausgehende Partnerschaft verbindet, wobei die Lokalzeitung ihr Know-how und Arbeitskraft einbringt, um die Kunde vom überregional bedeutsamen Kulturereignis in der Roswithastadt weit ins Umfeld hinaus zu tragen.

Das geschieht nicht nur über die Zeitung (und die im Nachbarumfeld), sondern vor allem auch über zwei spezielle Produkte: Zum einen das „Journal“, das immer im Frühjahr erscheint und als Werbeträger an viele Menschen verschickt wird – vornehmlich Besucher der Vorjahre, die Interesse an weiterer Information bekundet haben und damit über diese Publikation versorgt werden.

Zum anderen über die Sonderausgabe als Zeitungsbeilage, die alljährlich kurz vor dem Theaterfest als „Kick off“ der neuen Spielzeit viele Tageszeitungsleser erreicht. Und zwar nicht nur im Raum Göttingen, Einbeck, Alfeld, Bad Gandersheim und Seesen, sondern ab 2020 auch im für die Festspiele bedeutsamen Einzugsgebiet Nordharz über eine Kooperation mit der Goslarschen Zeitung. Unterzeichnet wurde die Medienpartnerschaft 2020 – die auch Absichtserklärungen für die Folgejahre beinhaltet, vor wenigen Tagen von Festspiel-Geschäftsführer Thomas Groß (rechts) und GK-Verlagsleiter Antonio Mateo.rah