11. Entenrennen und MarktPlatz des Ehrenamts

Geschäftsleute und Organisationen haben viele Gewinne gespendet

Fast sieht dies nach geheimen Absprachen aus, was unser Fotoreporter hier einfangen konnte. Über Sieg und Plätze entscheiden aber allein Glück und die Gande-Strömung.

Bad Gandersheim. Wieder über 100 Gewinne gibt es am Sonnabend, 17. August, beim Volkslauf des 11. Entenrennens. Hinzu kommen noch die Preise für die Renngemeinschaften und die Promis. Die Veranstalter danken schon jetzt sehr herzlich dafür. Besonders für diejenigen, die am Samstag nicht am Ort sind, ergeht nochmal der Hinweis, sich bereits am Freitag beim Vorverkauf auf dem Wochenmarkt zwischen etwa 8.30 und 12.30 Uhr mit Entenstartnummern zu versorgen.

Wer nichts wagt, kann nichts von den vielen Gutscheinen oder Sachpreisen gewinnen. Auch wer nicht selbst vor Ort sein kann, kann trotzdem gewinnen, jede(r) Gewinner(in) wird benachrichtigt. Die Veranstalter bitten nochmals um Kuchenspenden, die ab 11 Uhr im Zelt an der Füllekuhle an der Gande abgegeben werden können.

An den Ständen auf dem MarktPlatz des Ehrenamts gibt es einige besondere Mitmachaktionen, die den Besuch auf jeden Fall lohnen. Beginn für diesen Part ist um 13 Uhr, die ersten Enten starten um 14 Uhr. Nähere Auskünfte erteilt die Diakonie unter Telefon 05382/955212.red

Bad Gandersheim

Ein Ärztebus für die Stadt?

SPD lädt zum Neujahrsempfang mit Olaf Lies