3.494 Euro für die Tafel

Erlös des Entenrennens steht fest

Gabriele Olgemöller, Andree Schröder und Sabine Stahl.

Bad Gandersheim. Das Ergebnis des diesjährigen Entenrennens steht fest: 3.494 Euro, die der Gandersheimer Tafel zugute kommen. „So hoch war der Reinerlös noch nie und die Tafel dankt allen, die mitgemacht und dieses Event ermöglicht haben“, sagt  Sabine Stahl von der Diakonie im Braunschweiger Land, Außenstelle Bad Gandersheim/Seesen.

Mehrere hundert Besucher waren kürzlich in die Füllekühle gekommen, um das in drei Etappen ausgerichtete Rennen zu begleiten. 30 Teilnehmer starteten beim Promirennen, 60 Renngemeinschaften waren dabei und 550 beim Volkslauf. Die drei Hauptgewinner waren bei der Preisvergabe nicht anwesend, so dass die Übergabe der Gewinne erst nachträglich erfolgen konnte. Andree Schröder erhielt für Platz zwei einen Gutschein von Somuncu Baba über 35 Euro. Gabriele Olgemöller nahm für ihren in Göttingen weilenden Sohn Anton Olgemöller einen Gutschein für einen Besuch bei Schwenn – die Friseure entgegen.

Der erste Preis, zwei Karten für die Domfestspiele 2020, wird zu einem späteren Zeitpunkt übergeben.red

Bad Gandersheim

Ein Ärztebus für die Stadt?

SPD lädt zum Neujahrsempfang mit Olaf Lies