Inklusives Fußball-Turnier als Spaß-Kick

Lebenshilfe-Veranstaltung gelungen / Vier Mannschaft im Kleinfeld-Vergleich / Team „Wohngruppen 3/4“ vorn

Heizten ein im Sonnenschein: Kleine und große Cheerleader aus dem Integrationskindergarten Bad Gandersheim.

Bad Gandersheim. „Inklusion von Anfang an!“ – so lautet das diesjährige Motto der „Aktionstage der Lebenshilfe“. Dieser Slogan bildete den Grundstein für einen „Inklusiven Spaß-Kick“ im Rudolf-Cahn-von-Seelen-Stadion, zu dem die Lebenshilfe eingeladen hatte. Vier Mannschaften standen sich im sportlichen Kleinfeld-Turniervergleich gegenüber.

Die Rahmenbedingungen gestalteten sich prächtig: Sonnenschein, sportliche Inklusion ohne übersteigerte Ehrgeiz, große und kleine Cheerleader aus dem Integrationskindergarten in der Heckenbecker Straße, Live-Musik einer Band – und dazu die erfrischenden und fachlich qualifizierten Kommentare von Stadionsprecher Jörg Zickfeld. Da verwunderte es nur wenig, das sich zahlreiches Publikum am Spielfeldrand eingefunden hatte.

Das Turnier fand seinen Auftakt gleich mit den Halbfinals, ehe sich dann das Finale mit Beteiligung der beiden Halbfinal-Sieger anschloss. Nachdem die „verstärkte“ Ratsmannschaft ihr Vorschlussrundenmatch mit 4:0 gegen „Lebenhilfe-Beirat für Menschen mit Behinderung“ gewonnen hatte, trafen „Stadtrat & Co.“ im Endspiel auf das Team der Bad Gandersheimer Lebenshilfe-Wohngruppen 3 und 4, welches sich im zweiten Halbfinale im Neunmeter-Schießen gegen die Väter aus dem Integrationskindergarten behauptet hatten.

Auch das Endspiel verlief spannend und endete mit 0:0 nach regulärer Spielzeit. Nach Neunmeterschießen war dann der Turniersieg der Mannschaft „Wohngruppen 3 / 4“ aus dem Eichenweg – die das engagiert agierende Ratsteam knapp scheitern ließ.

Turnier-Organisator Harald Koplin vom Integrationsbeirat konnte zum Abschluss den Siegerpokal an den Spielführer des Wohngruppenteams überreichen. Außerdem gab es selbst gefertigte Erinnerungsmedaillen an die Einzelspieler der Vertretungen. Insgesamt war es eine überaus gelungene mehr als zweistündige Veranstaltung im Stadon der Kurstadt.srd

Bad Gandersheim

Stolpersteine gegen das Vergessen