Jugendzentrum feiert fünf Jahre

Miteinander Plaudern, Aktionen, Musik und gemeinsames Essen beim Tag der offenen Tür im Phoenix

Wrescherode. Fünf Jahre. Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Deshalb stand am Pfingstsonntag auch das Zusammenkommen und den Tag genießen im Vordergrund beim Tag der offenen Tür im Jugendzentrum Phoenix in Wrescherode. Viele Gäste, jung und alt, kamen anlässlich des fünfjährigen Bestehens vorbei. Ob zum Plaudern oder um die Rahmenangebote anzunehmen. Wer mochte konnte draußen Tischtennis, Basketball oder Fußball spielen, für die ganz Kleinen stand eine Hüpfburg bereit. Drinnen konnte der Kicker benutzt, gedartet oder Billard gespielt werden.

Live-Musik am Nachmittag

Ab etwa 15 Uhr wurden die Gäste mit einem musikalischen Rahmenprogramm verwöhnt. Erst zwei Tage zuvor hatten sich Luca und Dylan sowie Lena Bokelmann ganz spontan bereit erklärt, für Live-Musik zu sorgen.

Für das leibliche Wohl war mit Kaffee, Kuchen, Getränken und leckerem Gegrillten gesorgt, alles kostenlos. Gern gesehen waren jedoch Spenden an dem Tag. Eine Gruppe älterer Besucher berichtete, dass sie nicht zum ersten Mal ins Phoenix gekommen waren. Peter Hoffmann aus Bad Gandersheim würde immer wieder gerne zum „Phoenix für Erwachsene“ gehen, das jeden dritten Freitag im Monat stattfindet.

Er bedauerte jedoch, dass diese Veranstaltung nicht öfter einen Platz im Terminkalender finden würde. „Das ist ein tolles Event“, so Hoffmann, der es gerne sehen würde, wenn dieses Angebot „für junggebliebene Erwachsene“, wie er es nannte, noch um Lesungen erweitert werden könnte. Auch könne er sich Senioren-Zusammenkünfte sehr gut im Phoenix vorstellen. Lilo Scharff war mit ihrem Sohn Jürgen Scharff das erste Mal im Jugendzentrum.

Ganz spontan hätten sie sich bei dem schönen Wetter zu einem Ausflug dorthin entschieden. Da es ihnen sehr gut gefallen habe, werden sie wohl auch öfter mal hierher kommen. Pfarrer Thomas Ehgart zeigte sich sehr erfreut, dass der Tag der offenen Tür so gut angenommen werde. „Das ist ein echtes Jubiläum und wir können stolz darauf sein, dass es das Phoenix noch gibt“, so der Pfarrer.

Offenes Haus und jeder ist willkommen

Die Veranstaltungen im Jugendzentrum haben einen festen Platz im Terminkalender von Bad Gandersheim. „Hier können die Menschen die Kirche als offen erleben. Wir sind ein offenes Haus und jeder ist willkommen“, so der Pfarrer.hn

Bad Gandersheim

Von Selbstvertrauen, Mut und Herz