Kaffeenachmittag der Propstei gut besucht

Bad Gandersheim. Alle Jahre wieder im November lädt die nun gemeinsame Propstei Bad Gandersheim-Seesen zu einem großen Kaffeenachmittag in die Wichernkapelle ein. Der Nachfolger der früheren „Propstei-Basare“ ist dabei auch immer der Start in die Aktion „Brot für die Welt“. Um Brot ging es dabei diesmal wörtlich eher weniger, statt dessen um sauberes Wasser, das oft noch viel lebenswichtiger ist, wie Pröpstin Elfriede Knotte bei der Begrüßung erläuterte.

Anders als in manchem Vorjahr wird de Erlös des Kaffeenachmittags diesmal aber keinem spezifischen Projekt zufließen, sondern dem Generalförderziel „Wasser“ in der Aktion zur Verfügung gestellt. Neben zahlreichen Torten und Kaffee gab es einen Mini-Basar mit gebastelten Gegenständen, Marmeladen und anderen Kleinigkeiten sowie einen Bücher- und Kalendermarkt, im Laufe des Nachmittags auch Gesang vom Kinderchor der Stiftskirche.rah

Bad Gandersheim

Konkrete Wünsche für „totales Kleinod“

Stadtrat tagt am Dienstag