LGS: Ratsbeschlüsse

Sachpreisrichter und Wettbewerb

Bad Gandersheim. Zwei Tagesordnungspunkte der jüngsten Ratssitzung befassten sich mit der Landesgartenschau. Zum einen wurde einstimmig die vom Sonderausschuss empfohlenen Sachpreisrichter aus den Reihen des Rates und der Verwaltung vom Rat beschlossen. Zum anderen ging es um den Freiraum­planerwettbewerb im Rahmen der Vorbereitung der Landesgartenschau.

Hierzu waren die Umstände und das umrissene Gebiet zu beschließen. Vor dem Beschluss bat Jürgen Schnute darum, die Gebietsbeschreibung um die Streichung des Bereiches am Hagenberg zu verringern. Um diesen Bereich sollte der Ideenwettbewerb erweitert werden, nach Hinweis des durchführenden Büros DKS Bremen würde dies aber zu einer Kostenausdehnung um rund 40.000 Euro führen. Da für den Ideenbereich keine Fördermittel gegeben werden, hätte die Stadt diese Kosten allein zu tragen.

Der Ausschuss folgte dem Vorschlag und beschloss ansonsten die Ausschreibung des Freiraumplanerwettbewerbs einstimmig.rah

Bad Gandersheim

Konkrete Wünsche für „totales Kleinod“

Stadtrat tagt am Dienstag