Stadtmuseum ist wieder geöffnet

Museumsfreunde machten das zu einem festlichen Anlass und fanden viel Resonanz

Bad Gandersheim. Nach Abschluss der Sanierung der Rathaustreppe vor Kurzem, ist das schöne Rathaus wieder über die neue Treppe begehbar. Doch nicht nur die Diensträume der Bürgermeisterin und ihrer Mitarbeiter sind wieder bequem erreichbar, auch die zahlreichen Räume des Museums stehen den Bürgern und Gästen der Stadt wieder offen.

Die Wiedereröffnung dieser beliebten Institution haben die Museumsfreunde zum Anlass genommen, dieses Ereignis mit einem kleinen Festakt zu begehen. Bei schönstem Wetter waren alle eingeladen, das Museum und seine Schätze zu bestaunen. Bürgermeisterin Schwarz ließ es sich nicht nehmen, mit einer launigen, frühlingsfrohen Ansprache an die zahlreichen Besucher, diesen besonderen Tag zu würdigen und die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Museumsfreunde zum Wohl der Stadt zu loben.

Doch nicht nur wohl bedachte Worte erfreuten die Bürgerinnen und Bürger, sondern auch Herzhaftes gab es zu verkosten. Die örtlichen Gastronomen vom Waldschlößchen und Herr Jungesblut servierten Bratwurst und Getränke zum „Vorkriegspreis“. Die Museumsfreunde selbst brachten selbst gebackene Waffeln unter die Leute für fast kein Geld.

So waren bald die zahlreichen Stehtische vor dem Museum dicht umlagert. Der Nachtwächter Uwe Schriever drehte fleißig im originellen Kostüm seine Runden und sorgte für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Nebenbei fand ein kleiner Flohmarkt unter der Leitung von Herrn Schlimme statt, der seine Freunde fand genau so wie die Führungen durch den sonst allgemein verschlossenen Ratssaal und die Sonderausstellungen in zahlreichen Museumsräumen.

Eine Bilderwand zeigte zudem die wechselvolle Baugeschichte des Rathauses, das ja noch weiter saniert wird. Aus der Nachbargemeinde Kreiensen übergab der dortige Heimatpfleger Jürgen Prochnow einen wertvollen historischen Meisterbrief, der seinen Ehrenplatz im Museum finden wird.

Noch bis weit in den Nachmittag fanden sich viele Bürgerinnen und Bürger ein, um das freudige Ereignis zu feiern. So werden ab sofort auch wieder die allseits beliebten Vorträge im Biedermeierzimmer zu hören sein.red

Bad Gandersheim

Abi – und was dann?!

Schulweg soll sicherer werden

Kurparkhotel: Ratsdebatte ohne Beschluss

Unterstützer auf Auto verewigt