Basketball goes wild

Streetball im Jugendzentrum Phoenix

Turnier für Profis und Spaßspieler am 23. September

Zum ersten Streetball-Turnier am Jugendzentrum „Phoenix“ ist für den Sonnabend der nächsten Woche eingeladen.

Bad Gandersheim. Streetball ist eine raue Variante des US-Basketballs. Drei gegen Drei auf einen Korb, geboren auf den Straßen und Hinterhöfen amerikanischer Großstädte. Das Motto lautet: Alles – nur nicht langweilig sein. Das Ziel: Mit raffinierten, schnellen Bewegungen die Gegner aussteigen lassen und mit präzisen Pässen Aktionen zum Korb einleiten. Es gibt keine Schiedsrichter, die Spieler klären die Angelegenheiten untereinander. Fair Play und gegenseitiger Respekt sind hier die Schlüsselwörter.

Beim Streetball-Turnier am Sonnabend, 23. September, im kirchlichen Jugendzentrum Phoenix können sich sowohl Anfänger als auch Vereinsspieler und Profis anmelden. Die Profis spielen zwei gegen zwei, in der „Spaßliga“ treten drei gegen drei Spieler an. „Jeder kann sich selbst einschätzen und ein Team aufstellen“, erklärt Pfarrer Thomas Ehgart vom Trägerverein des Jugendzentrums. Gespielt wird dabei nicht (nur) für Ruhm und Ehre – den Gewinner-Teams winken Geldpreise bis 150 Euro. Gestiftet werden diese von örtlichen Unternehmen: simply-X, ERGO-Versicherung Eckhard Thieme, Malerfachbetrieb Schreiber und Augenoptiker Heinz Kloth sind die großzügigen Sponsoren.

Mit drei Euro Startgebühr je Team sind die Kosten sehr übersichtlich. Anmelden können sich alle Teams bis zum 22. September direkt im Jugendzentrum oder per E-Mail unter info@jugendzentrum-phoenix.de. Check-In ist am Sonnabend in der Zeit zwischen 11 und 11.45 Uhr, Turnierstart ist um 12 Uhr.

Auch Zugucken macht Spaß: Ein eigens engagierter DJ legt für das richtige Streetball-Feeling Musik auf und „Ronnies Burger“ verpflegen mit echtem American Food von „Chilli Cheese“- bis „Pulled-Pork-Burgern“ Spieler und Zuschauer gleichermaßen lecker. „Wir freuen uns, wenn möglichst viele Leute mitmachen, aber auch zugucken und anfeuern.

Mit Streetball wollen wir im Phoenix neben Fußball ein neues Angebot schaffen und suchen begeisterte Basketballer, die bei uns auf dem Platz den einen oder andern Korb versenken wollen“, erklärt Thomas Ehgart.red

Bad Gandersheim

„Gemeinsam sind wir stark“

Gandeon startet am Sonntag in WM-Zeit