Verein „Treibhaus“ bringt Gutscheinaktion in Gang

Über das Wochenende soll Liste der Mitwirkenden erstellt werden / Ab Dienstag dann der Erwerb von Gutscheinen möglich sein

Sabine Stahl (links) und Gabriela Fuhrmann setzen sich für lokal-betroffenen Gewerbetreibende ein, denen „Treibhaus“ mit Gutscheinaktionen helfen möchte.

Bad Gandersheim. Der jüngst aus den Reihen des inzwischen still dahingeschiedenen Nachbarschaftstreffs „KLARO“ entstandene Verein „Treibhaus“ wird aktiv: Er setzt sich dafür ein, eine Gutscheinaktion zu initiieren, wie es sie auch anderenorts schon als direkte Unterstützung von Selbstständigen und Geschäften schon gibt.
Viele von diesen mussten aufgrund der Verordnungen schließen, wodurch ihnen von gleich auf jetzt die Einnahmen abgeschnitten wurden. Soforthilfen, die Bund und Länder auf die Rolle geschoben haben, sind nur ein Lösungsansatz. Einen anderen denkt „Treibhaus“ ganz lokal, was in diesen Krisentagen immer öfter geschieht.

Die Hilfe, so Sabine Stahl und Gabriela Fuhrmann, soll direkt bei den Betroffenen ankommen, und das von Menschen aus unserer Stadt. Nicht als Almosen, sondern mehr wie ein „Vorschuss“ in der Notlage. Erworben in Form eines Gutscheines. Solche bieten viele ohnehin bereits an, bei anderen wäre dies jetzt der Moment sie zu kreieren.

Mit den Gutscheinen können die Erwerber jetzt eine Leistung oder Ware buchen, die sie später erhalten, wenn der Betrieb bei den Betroffenen wieder normal läuft. Ob Fußpflege oder Massage, ob Buch oder Blumen, fast alles ist denkbar auf Gutscheinbasis. Und da Ostern vor der Tür steht, lassen sich solche Gutscheine auch gleich noch gut verschenken, sind sich Fuhrmann und Stahl sicher.

Erster Schritt ist nun, eine Liste derer zu erstellen, die gern Gutscheine anbieten würden. Das werde „Treibhaus“ über das Wochenende versuchen zusammenzustellen, so die Organisatorinnen. Wer dabei sein möchte und nicht direkt angesprochen wird, kann sich mit „Treibhaus“ selbst in Verbindung setzen. Kontaktdaten am Ende dieses Artikels.

In der kommenden Woche soll diese Liste dann über das GK publik gemacht werden. Ab dann kommen die Gutscheinerwerber ins Spiel, die über den Verein als Mittler die Gutscheine erwerben können, wobei sich „Treibhaus“ sowohl um Beschaffung und Weiterleitung der Gutscheine, als auch umgekehrt, die Bezahlung kümmern will. Gutscheine können über die Kontaktdaten der Mitwirkenden auch direkt geordert werden.

Informationen und Gutscheinbestellungen werden unter der Telefonnummer (05382) 955-97 51 oder E-Mail Treibhaus-osteraktion@web.de möglich sein. Kontakte kann außerdem über Gabriela Fuhrmann, Telefon (05382) 603-88 66, hergestellt werden.rah

Bad Gandersheim

Konkrete Wünsche für „totales Kleinod“

Stadtrat tagt am Dienstag