Welle von Anrufen »falscher Polizeibeamter«

Bad Gandersheim. Vor einem Jahr kam es in Bad Gandersheim und Ortsteilen zu einer länderübergreifenden polizeilichen Aktion in einem Betrugsverfahren in Sachen »falsche Polizeibeamte«, die zur Festnahme diverser Tatverdächtiger, die als sogenannte »Abholer« fungierten, führte.

Davon augenscheinlich völlig unbeeindruckt, kam es am gestrigen Dienstag erneut zu dutzenden Anrufen bei vornehmlich älteren Bürgern im Gandersheimer Stadtgebiet. Unisono gaben sich die Anrufer als »Polizeibeamte« aus - man habe eine osteuropäische Täterbande festgenommen, bei denen sich Unterlagen der Angerufenen gefunden habe.

Nunmehr befürchte man Straftaten zum Nachteil der Angerufenen und man wolle Wertgegenstände und Bargeld vorsorglich in Gewahrsam nehmen. Bedingt durch präventive Berichterstattungen fiel niemand der Angerufenen auf die Betrugsmasche herein.

Die Gespräche wurden beendet und die Sachverhalte zur Anzeige gebracht. Derartige Anrufe erfolgen in der Regel aus dem Ausland heraus. Die Polizei führt weder derartige Anrufe noch nimmt sie Wertgegenstände irgendwelcher Art »präventiv in Gewahrsam«. Es bleibt nur der Rat: »Bleiben Sie wachsam, beenden derartige ominöse Anrufe sofort und legen einfach auf«. Im Zweifel wenden Sie sich an Ihre Polizeidienststelle.ots

Blaulicht

Rabiater Ladendiebstahl von Haarfärbemittel