Unerlaubtes Betreten des Geländes der Landesgartenschau

Bad Gandersheim. In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Hausfriedensbrüchen auf dem Gelände der Landesgartenschau. Das aktuell noch im Aufbau befindliche Gelände ist mittels Bauzäunen gesichert und mit einer Videoüberwachung versehen.

Außerdem ist das Gelände bislang noch nicht für Besucher freigegeben. Am Wochenende 20./21. August wurde festgestellt, dass mehrere Personen sich unerlaubt Zutritt zu dem Gelände verschafft haben.

Gegen die bislang unbekannten Personen wurde ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch eingeleitet. Die Polizei Bad Gandersheim verweist darauf, dass das unerlaubte Betreten der Baustelle stellt eine Straftat dar und beinhaltet ein enormes Gefahrenpotenzial.ots

Blaulicht

Einbruch in Wohnhaus

Postkasten aufgebrochen