Zimmerbrand schmorte vor sich hin

Bad Gandersheim. Brandgeruch nahm am Donnerstagmorgen ein Bewohner der Reihenhäuser am Meierhof wahr. In der Wohnung über ihm war auch leichter Qualm bis in den Vorflur wahrnehmbar. Gegen 8.30 Uhr rückte die Feuerwehr an. Die Wohnung war inzwischen geöffnet und im Wohnzimmer ein Schmorbrand festgestellt worden, der zum Glück zu keiner vollen Brandentfaltung geführt hatte.

Stattdessen hatte sich das Feuer – vermutlich von einer Kerze verursacht – durch eine Schrankwand in die Wandverkleidung gefressen, die von Atemschutzgeräteträgern der Gandersheimer Feuerwehr geöffnet und tatsächlich auch noch Glutnester abgelöscht werden mussten. Danach war weitere Gefahr rasch gebannt. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt.rah

Blaulicht

Diebstahl einer Motorsense