Feuerwehreinsatz in Bad Gandersheim

Bad Gandersheim. Die Feuerwehr wurde am Donnerstag gegen 7.40 Uhr zu einem Einsatz in die Fliederstraße in Bad Gandersheim gerufen. Im Erdgeschoss der Wohnung eines Mehrfamilienhauses stand die Küchenzeile in Flammen.

Der Brand und die starke Rauchentwicklung wurde wahrscheinlich durch das Trocknen von Nüssen in einem Korb im Backofen ausgelöst, wie der Stadtbrandmeister, Kai-Uwe Roßtock, auf Nachfrage berichtete. Der Rauch soll durch die Fenster gedrungen sein und den Rauchmelder ausgelöst haben.

Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst vor Ort, der jedoch aufgrund der starken Rauchentwicklung die Wohnung zunächst nicht betreten konnte. Die Feuerwehr, die mit Atemschutz in die Wohnung gelangte, konnte die Situation schnell wieder unter Kontrolle bringen.

Verletzt wurde niemand, da sich niemand in der Wohnung befand.  „Es ist noch mal glimpflich ausgegangen. Da es sich um ein Mehrfamilienhaus handelte, hätte es auch viel dramatischer ausgehen können“, so Roßtock. Der Einsatz dauerte weniger als eine Stunde. 15 Einsatzkräfte, ein Rettungswagen, der Einsatzleitwagen und die Drehleiter waren vor Ort. Die Ermittlungen hat jetzt die Polizei übernommen. ots

Blaulicht

Brand in einem Patientenzimmer