Munitionsfund in der Leine

Bad Gandersheim. Dank der Meldung eines aufmerksamen Radfahrers aus Freden konnten am Freitagvormittag, 22. Juli 2022 etwa 186 Schuss Munition aus der Leine geborgen werden. Fundort der Geschosse war das Flussbett der Leine unterhalb der Leinebrücke zwischen den Ortschaften Erzhausen und Leinetal.

Den eingesetzten Beamten des Polizeikommissariats Bad Gandersheim gelang es mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehren aus den Ortschaften Greene und Erzhausen den ungewöhnlichen Fund zu bergen. Die aufgefundene Munition wurde in amtliche Verwahrung genommen, um diese anschließend der Vernichtung zuzuführen. Die Polizei möchte an dieser Stelle noch einmal eindringlich darauf hinweisen, beim Auffinden von Waffen, Munition oder Sprengkörpern umgehend die Polizei zu informieren und diese nicht eigenständig zu transportieren oder anderweitig zu entsorgen.ots

Blaulicht

Kreiensen: Unfallflucht

Verkehrsunfallflucht auf dem Domänenhof

Greene: Einbruch in Wohnhaus