Beamtenbeleidigung: Nötigung im Straßenverkehr

Kalefeld. Ein 54-jähriger Toyota-Fahrer aus Malschwitz hat am vergangenen Freitag auf der B248 Höhe Römerfeld durch zweimaliges Ausbremsen eine Funkstreifenbesatzung der Gandersheimer Polizei genötigt.

Nur durch Gefahrenbremsungen konnten Kollisionen vermieden werden. Bei der anschließenden Kontrolle des nun Beschuligten beleidigte er die Beamten mehrfach. Es wurden Verfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr und Beleidigung eingeleitet.ots