Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Bad Gandersheim. Ein 32 jähriger Bad Gandersheimer befuhr am Freitag gegen 16.10 Uhr mit seinem Elektrofahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum den Ochsenwall, obwohl er unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Ein Drogenschnelltest verlief positiv und es wurde bei dem nun Betroffenen eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt.

Anschließend wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Auch wurden Ermittlungen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.ots

Blaulicht

Verkehrsunfall auf der B64

Versuchter Enkeltrick / Amtsanmaßung

Enkeltrick/Versuchter Betrug