Ein Reh und sechs beschädigte Autos

Bad Gandersheim/Kalefeld. Am vergangenen Dienstag kam es gegen 16.45 Uhr auf der Fissenkentalstraße (K 603) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem Reh.

Zunächst wurde das die Fahrbahn kreuzende Rehwild von einem Osteroder Pkw-Fahrer erfasst und durch die Luft geschleudert. Es landete an der Windschutzscheibe eines nachfolgenden Dacia und wurde anschließend noch von 4 weiteren Pkw - zwei Golfs, einem Audi und letztlich einem Touareg - überfahren. An allen Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro. Das Reh verendete, Personen wurden nicht verletzt.ots

Blaulicht

Versuchtes Tötungsdelikt

Moped aus Scheune geklaut