Goldrichtig verhalten - Rentner erkennt Betrugsmasche und alarmiert Polizei

Bad Gandersheim. Völlig richtig reagierte ein Mitte 80-jähriger Rentner aus Bad Gandersheim, als er am heutigen Vormittag den Anruf eines vermeintlichen Enkels erhielt. Dieser stellte sich am anderen Ende der Leitung als solcher vor und bat den Rentner um Übergabe von 40.000 Euro in bar.

Den Betrag benötige sein Notar als Sicherheit für einen beabsichtigten Hauskauf. Der Rentner lud den "Enkel" zur Mittagszeit ein - benachrichtigte stattdessen aber die Polizei. Die nahm sich der Sache an und leitete unverzügliche Maßnahmen ein, um im Falle des tatsächlichen Eintreffens des "Enkels" dessen habhaft zu werden. Doch leider erschien dieser nicht wie verabredet vor Ort. Trotzdem: Nach Angaben der Polizei hat sich der Rentner vollkommen richtig verhalten. 

 ots

Blaulicht

Diebstahl einer Motorsense