9.000 Euro Schaden durch Auffahrunfall

Katlenburg. Am vergangenen Dienstag gegen 16.28 Uhr kam es auf der Osteroder Straße in Katlenburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro entstand. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Eine 37 Jahre alte Katlenburgerin war mit ihrem Pkw auf der Osteroder Straße in Richtung Berka unterwegs.

Kurz vor der Rhumebrücke stoppte sie ab, weil sie anschließend nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte. Der hinter ihr fahrende 50 Jahre alte Autofahrer aus Katlenburg bemerkte den auf der Fahrbahn stehenden Pkw zu spät und fuhr auf. Das Auto des 50-Jährigen war anschließend nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.ots