10.000 Euro Schaden bei Unfall mit Sattelzug

Bad Gandersheim. Am vergangenen Dienstag gegen 13.40 Uhr kam es auf der B 64 zwischen Bad Gandersheim und Seesen zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden. Ein Sattelzug befuhr die B 64 in Richtung Seesen. In Höhe der Auffahrt Dannhausen mußte er an einer Radfahrerin vorbeifahren und der Fahrer des Sattelzugs zog diesen leicht nach links, um an der Radfahrerin vorbeizufahren.

Der hinter dem Sattelzug fahrende 53-jährige Führer eines Citroen (SUV) war gerade im Begriff, den Sattelzug auf der 2-spurigen Fahrbahn zu überholen und stieß dabei aufgrund zu geringen Seitenabstands auf die hintere linke Kante des Sattelzugs auf. Die gesamte linke Seite des Citroen wurde dabei aufgerissen. Da sich außer dem Fahrer keine weiteren Personen in dem Citroen befanden, blieb es beim Sachschaden mit insgesamt deutlich über 10.000 Euro.ots

Blaulicht

Versuchtes Tötungsdelikt

Moped aus Scheune geklaut