20.000 Euro Sachschaden durch Autounfall

Bad Ganderheim. Am Dienstag, 6. August, gegen 08.35 Uhr befuhr ein 20-Jähriger aus Eschershausen mit dem silbernen Honda Jazz seiner Eltern die Landstraße aus Richtung Opperhausen kommend und wollte nach links auf die B 445 in Richtung Bad Gandersheim einbiegen.

Aus unbekannter Ursache übersah er den schwarzen Skoda Superb eines 49-jährigen Berliners, der in Richtung Echte unterwegs war. Letzterer versuchte noch über die Gegenfahrbahn auszuweichen, was misslang. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die Airbags auslösten. Es blieb beim Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei streute die Fahrbahn der B 445 wegen auslaufender Betriebsstoffe ab. Die Polizei griff vorübergehend verkehrsregelnd während der Aufräumarbeiten ein. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 20.000 Euro.ots