Verkehrsunfall mit Sachschaden und Unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle

Bad Gandersheim. Ein 66-jähriger Fahrzeugführer aus Nordrhein-Westfalen meldet erst jetzt am Montag 12. August 2019, gegen 15.50 Uhr protokollarisch seine Beteiligung an einen Verkehrsunfall. Er sei beim Rangieren mit seinem PKW auf dem o.g. Parkplatz am Vortage gegen 20 Uhr gg. einen dort geparkten PKW gefahren und habe diesen offensichtlich beschädigt.

Er habe sich danach einen Parkplatz in anderer Straße gesucht und sei jedoch zu der Unfallstelle zurückgekehrt, um einen möglichen Schaden regulieren zu wollen. Das beschädigte Fahrzeug ist jedoch zwischenzeitlich weggefahren worden.

Am gleichen Tage der Unfallmeldung meldet sich noch ein Geschädigter zu besagtem Unfall. Hierbei handelt es sich um einen 30-jährigen Bad Gandersheimer, der dort seinen PKW BMW geparkt hatte. An beiden Fahrzeug entstanden leichte Sachschäden, Verursacher 300 Euro, Geschädigter 800 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.ots

Blaulicht

Verkehrsunfall mit Sachschaden auf Parkplatz