Versuchtes Tötungsdelikt

Bad Gandersheim. In der Nacht zum 7. Dezember 2018 kam es in der Innenstadt von Bad Gandersheim zu einem versuchten Tötungsdelikt. Ein 21 Jahre alter Mann aus Osterode versuchte mehrfach mit seinem Pkw einen 35-jährigen Bekannten nach vorangegangenem Streit vor dessen Haustür zu überfahren. Dabei prallte der Fahrer mit seinem Pkw gegen die dortige Hauswand.

Dem Opfer gelang es, sich mit einem Sprung zur Seite zu retten. Anschließend setzte der Täter mit seinem Fahrzeug zurück und stieß dabei gegen einen unbeteiligten, geparkten Pkw, der dadurch ebenfalls beschädigt wurde.

Danach fuhr der 21-jährige erneut auf seinen Bekannten zu, der sich wiederum retten konnte. Der 35-jährige Bad Gandersheimer wurde durch diesen Angriff nicht verletzt.

Anschließend fuhr der Täter davon und konnte an der Wohnung seiner getrennt lebenden Ehefrau in Bad Gandersheim vorläufig festgenommen werden.

Der 21-jährige Beschuldigte wurde nach einer Entscheidung der Staatsanwaltschaft Braunschweig unter Auflagen entlassen.ots

Blaulicht

Moped aus Scheune geklaut