Ein Wildunfall ereignet sich bei Kalefeld

Kalefeld. Am vergangenen Mittowoch gegen 19.45 Uhr befuhr ein Einwohner von Kalefeld mit seinem Seat die K 403 in Richtung Schnedekrug und erfasste einen querenden Hasen.

Der Tier verstarb am Unfallort, am Fzg. entstand ein Frontschaden in Höhe von 1.000 Euro. Der Hase wurde waidgerecht entsorgt.ots