Gefahr der Bodenverunreinigung durch illegale Abfallentsorgung

Bad Gandersheim. Durch einen Zeugen wurde der Polizei Bad Gandersheim am 12. April gegen 8 Uhr eine unerlaubte Müllentsorgung im Bereich des Klärwerkes in Bad Gandersheim gemeldet.

Bei näherer Inaugenscheinnahme stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Müll nicht nur um gewöhnlichen Müll, sondern unter anderem um mehrere Kanister mit Altöl handelte. Des Weiteren konnten Utensilien für einen Ölwechsel aufgefunden werden.

Wann die Gegenstände dort abgelagert wurden, ist bislang nicht bekannt. Zeugen, die in den vergangenen Tagen im Bereich der Kläranlage an der Holzmindener Straße verdächtige Beobachtungen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Gandersheim in Verbindung zu setzen.ots

Blaulicht

Außenspiegel touchierten sich

Schwere versuchte Brandstiftung in Northeimer BBS

Unfalllfucht nach Parkmanöver