Budendorf erwartet die Weihnachtsmarktbesucher

Am 16. und 17. Dezember am und im Bürgerhaus / Shantychor, Singkreis, Posaunenchor und DRK-Kindertagesstätte dabei / Kaffeestube

Am Sonnabend um 16 Uhr wird Ortsbürgermeister Hans-Henning Eggert den Weihnachtsmarkt 2017 eröffnen.

Kreiensen. Am Wochenende findet in Kreiensen der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Dazu sind intensive Vorbereitungen getroffen worden.

Start ist am Sonnabend um 16 Uhr mit einer kleinen Andacht, die Pfarrer Mathias Kipp hält und der anschließenden Begrüßung und Eröffnung durch Kreiensens Ortsbürgermeister Hans-Henning Eggert. Dann öffnen Buden und Stände mit einem abwechslungsreichen Angebot. Speisen und Getränke lassen so gut wie keine Wünsche offen. Bereits eine Stunde vor der Eröffnung bietet der Singkreis Kreiensen Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus an.
Um 16.15 Uhr wird der Posaunenchor Ahlshausen und um 17.30 Uhr der Singkreis Kreiensen die Besucher mit weihnachtlichen Klängen erfreuen. Den musikalischen Abschluss gibt es ab 18 Uhr mit der Band „alive“.

Mit einem Gottesdienst in der Friedenskirche um 11 Uhr startet der Weihnachtsmarkt in den Sonntag. Um 12 Uhr sorgt das DRK mit der Gulaschkanone für ein kräftiges Mittagessen. Neben der „Versorgung“ an den Ständen und Buden hält der Singkreis ab 14 Uhr im Bürgerhaus, wie schon am ersten Tag, Kaffee und Kuchen bereit.

Um 14.30 Uhr werden die Kinder der DRK-Kindertagesstätte Weihnachtslieder singen und hoffen, dass anschließend der Weihnachtsmann erscheint. Auch das Karussell ist an beiden Tagen aufgebaut.

Den musikalischen Abschluss des Weihnachtsmarktes präsentiert um 16 Uhr der Shantychor der Marinekameradschaft „Admiral von Hipper“ Kreiensen und Umgebung.

Der Heimatverein präsentiert am Sonnabend von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr die Bürgerstube. Die Geschichtsgruppe zeigt interessante Ausstellungsinhalte mit Exponaten.ic

Kreiensen

Neues von der Bahnhofstoilette

Frischer Wind in Kreiensen

Auch 2021 kein Weihnachtsmarkt