Bürger machen Kreiensen „fit“ für den Frühling

Zahlreiche Maßnahmen in der Ortschaft Kreiensen / Ortsbürgermeister Axel Ambrosy lobt gute Beteiligung / Alle Planungen erledigt

Eine große Resonanz fand der Aufruf des Ortsrates Kreiensen zur Reinigungs- und Pflanzaktion 2019. Mit dabei auch sechs Jugendliche. Ortsbürgermeister Axel Ambrosy (hintere Reihe 3. von links) erläuterte zu Beginn die einzelnen Maßnahmen.

Kreiensen. Eine gute Beteiligung erfuhr die vom Ortsrat Kreiensen initiierte Reinigungs- und Pflanzaktion in Kreiensen. Vereine, Verbände und Einwohner waren aufgerufen, den Ort für den bevorstehenden Frühling „fit“ zu machen. Am Bürgerhaus  begrüßte der neue Ortsbürgermeister Axel Ambrosy die 40 TeilnehmerInnen. Mit dabei sein Amtsvorgänger Hans-Henning Eggert sowie Mitglieder des Ortsrates. Erfreulich auch, dass sechs Jugendliche die Aktion unterstützten.

Der Ortsbürgermeister erläuterte eingangs die geplanten Aktionen und nahm die Einteilung der Gruppen vor. Schon hier zeigte sich, wie groß das Gebiet ist, das in jedem Jahr bearbeitet wird. Dann ging es für die engagierten Bürger zu den einzelnen Einsatzstellen.

Unter anderem waren hinter dem Bürgerhaus große Mengen an Blättern zu beseitigen. An der Bahnunterführung zum „Brunstein“ standen die Bepflanzung und ein neuer Farbanstrich im Mittelpunkt. Unerfreulich war im Vorfeld, dass Hundekot an die Wand geschmiert und entfernt werden musste.

Neben den Arbeiten an Straßenrändern  gab es unter anderem auch Einsätze im Bereich des „alten“ Ehrenmals, auf dem Bahnhofsvorplatz und auf dem Gelände der Streuobstwiese. Umfangreich stellte Bert-Eric Marx Geräte und Wagen zur Verfügung und sorgte für den Transport.

Ortsbürgermeister Axel Ambrosy lobte anschließend den erfolgreichen Einsatz und lud die Beteiligten zu einem Imbiss im Bürgerhaus ein. Alle geplanten Maßnahmen konnten erledigt werden. Hier gab es noch einen intensiven Gedankenaustausch unter allen Beteiligten.ic

Kreiensen

DLRG Erfurt schwimmt knapp 48 Kilometer

Vom Egerland bis zur Waterkant