Bürgerhaus: Neue Fenster nun für 2019 geplant

Kreiensen. Wie geht es weiter mit der Sanierung des Bürgerhauses in Kreiensen? Das war Thema bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Rechnungsprüfung. Der Vorsitzende der Marinekameradschaft »Admiral von Hipper«, Dieter Henze, nutzte die Einwohnerstunde dazu, nachzufragen. Die Kameradschaft habe im Haus seit mehr als 30 Jahren rund 160 Quadratmeter angemietet.

Inzwischen sei vieles marode, insbesondere die Fenster, und das sei auch bekannt. Es sei bereits eine Erneuerung angekündigt worden, idealerweise schon für dieses Jahr; die Maßnahme sei allerdings weder für 2017 noch für 2018 im Haushalt veranschlagt. Die Erneuerung der Fenster sei nun für 2019 angemeldet, berichtete der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung, Frithjof Look.

Für 2018 habe man die Maßnahme nicht mehr unterbringen können, ergänzte Brigitte Hankel, Sachgebietsleiterin Haushalt und Steuern. Darüber hinaus prüfe man die Möglichkeiten, dafür eine Förderung zu bekommen, aber damit erfordere das Vorhaben auch eine entsprechende Vorlaufzeit.ek

Kreiensen

Omas und Opas im Kindergarten

287. Historischer Jahrmarkt in Greene eröffnet

Sonnabend: Bierkastenstapeln