CDU-Ortsverbände schließen sich zusammen

Fusion des Verbandes Kreiensen mit „Auf dem Berge“ / Carsten Pape Vorsitzender

Der Vorstand des neuen CDU Ortsverbandes „Auf dem Berge/Kreiensen“ (von links): Jürgen Nienstedt, Carsten Pape, Renate Kerkau, Karsten Armbrecht, Beatrix Tappe-Rostalski (Stadtverbandsvorsitzende) und Ricco Rostalski.

Kreiensen/Naensen. Kürzlich trafen sich Mitglieder der Einbecker CDU-Ortsverbände „Auf dem Berge“ und Kreiensen zu einer gemeinsamen Versammlung. Ziel war ein Zusammengehen beider Ortsverbände. Die Vorstände erläuterten den Mitgliedern die Gründe für diesen Entschluss. Zum einen erhofft man sich durch die Bündelung eine erhöhte Informations- und Präsenzmöglichkeit in der Region, zum anderen greift bei der nächsten Kommunalwahl ein anderer Zuschnitt der Wahlbereiche. Diesem Umstand wolle man durch den Zusammenschluss gerecht werden. Der Fusion stimmten die Versammlungsteilnehmer mehrheitlich zu.

Die Stadtverbandsvorsitzende  Beatrix Tappe-Rostalski leitete die notwendigen Wahlen, die folgendes Ergebnis brachten: Vorsitzender Carsten Pape (Wenzen), Stellvertretender Vorsitzender Jürgen Nienstedt (Opperhausen), Schriftführer Ricco Rostalski (Opperhausen). Zu Beisitzern wurden gewählt: Karsten Armbrecht (Naensen), Henning Bartelt (Brunsen), Manfred Friedrich (Ippensen) und Renate Kerkau (Stroit).

Weiterhin musste die Versammlung über den Namen des neuen Ortsverbandes entscheiden, der lautet nun: CDU Einbeck, Ortsverband Auf dem Berge/Kreiensen.

Der neue Vorstand will die Aktivitäten im neuen Verband steigern. So wird im Frühjahr eine Wanderung im Bereich Wenzen angeboten. Weiter Termine im Laufe des Jahres folgen.red

Kreiensen

DLRG Erfurt schwimmt knapp 48 Kilometer

Vom Egerland bis zur Waterkant