Förderverein Hallenbad bittet um Unterstützung

Greene. Den Förderverein Hallenbad Greene begleiten nicht nur die Einschränkungen im Rahmen der Coronapandemie sondern auch notwendige Maßnahmen im Hallenbad. Dazu hat der Vorstand einen Aufruf gestartet: „Liebe Besucher, Freunde und Unterstützer des Hallenbades, seit 1993 betreiben wir als Förderverein das Hallenbad Greene – ehrenamtlich und kostendeckend. Heute stehen wir vor der größten Herausforderung seit unserem 27-jährigen Bestehen.

Nachdem das Coronavirus unsere Pläne für die Hallenbadsaison 2020/2021 gehörig durcheinanderwirbelte und das gerade erst eingelassene Wasser (im September) aus Kostengründen im Dezember wieder abgelassen werden musste, stellt uns nun die defekte Filteranlage des Beckens vor eine weitere Herausforderung. Nach knapp 30 Jahren in Betrieb haben die alten Filter Bruchstellen und eine Reparatur ist gegenüber einer Neuanschaffung unverhältnismäßig – die Filter müssen ausgetauscht werden.

Eine neue Anlage kostet rund 65.000 Euro - diese Summe ist für uns als gemeinnützigen Förderverein ohne Hilfe nicht zu stemmen. Anträge auf Fördermittel sind bei der Landesregierung, beim Landkreis und bei der Stadt gestellt worden, zusätzlich bitten wir Sie um Ihre Unterstützung, damit in unserem Greener Hallenbad auch zukünftig viele Kinder das Schwimmen erlernen können und der beliebte Treffpunkt für Freizeit, Schulen und Vereinssport erhalten bleibt. Jeder Euro zählt und ist willkommen.

Bitte nutzen Sie hierzu die angegebene Kontoverbindung: Förderverein Hallenbad Greene e.V. Volksbank Kreiensen DE 85 2789 3760 1015 065001. Spendenquittungen werden auf Wunsch vom Verein ausgestellt. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes neues Jahr und hoffen, Sie so bald wie möglich wieder in unserem Hallenbad begrüßen zu können. Ihr Förderverein Hallenbad Greene e.V., Heinrich Langheim.“red