Förderverein Hallenbad sagt „DANKE“

Greene. Vor drei Wochen hatte der Förderverein Hallenbad Greene zu einem großen Spendenaufruf aufgefordert (GK berichtete). Bislang sind durch 67 Spender/-innen 6000 Euro zusammengekommen. Der Vorstand: „Herzlichen Dank dafür!“ Zum Zweck des Spendenaufruf die Verantwortlichen: „Die defekte Filteranlage des Beckens stellt uns vor eine große Herausforderung.

Nach knapp 30 Jahren in Betrieb haben die alten Filter Bruchstellen und eine Reparatur ist gegenüber einer Neuanschaffung unverhältnismäßig – die Filter müssen ausgetauscht werden und der Kostenvoranschlag beläuft sich auf zirka 65.000 Euro. Erfreulich ist, dass der Landkreis Northeim zu einer Begehung und weiteren Gesprächen rund um das Hallenbad in Greene bereit ist. Vielleicht wendet sich nun doch alles zum Guten! Viele Kinder, so auch Aaron und Erik (Foto) warten darauf, dass wieder Wasser ins Schwimmbecken gelassen werden kann und Seepferdchen- und Aufbaukurse   stattfinden dürfen.

Natürlich hängt das auch von Lockerungen in Bezug auf die Pandemie ab, aber ohne neue Filteranlage kann der Betrieb im Hallenbad in Greene ab Oktober nicht starten. Unsere Bitte daher: Spenden Sie, damit in unserem Greener Hallenbad auch zukünftig viele Kinder das Schwimmen erlernen können und der beliebte Treffpunkt für Freizeit, Schulen und Vereinssport erhalten bleibt. Jeder Euro zählt und ist willkommen. Bitte nutzen Sie hierzu die angegebene Kontoverbindung:  Förderverein Hallenbad Greene e.V. Volksbank Kreiensen DE 85278937601015 065001.red

Kreiensen

Neues von der Bahnhofstoilette

Frischer Wind in Kreiensen

Auch 2021 kein Weihnachtsmarkt