60 Jahre Firma Langheim Holzbau

Feier auf dem Firmengelände in Kreiensen

Freuten sich über viele Gäste beim Jubiläum: Philipp Langheim, Lutz Langheim, Sabine Langheim und Felix Langheim.

Kreiensen. Ihr 60-jähriges Bestehen hat die Firma Langheim Holzbau am vergangenen Sonnabend mit 130 Gästen auf ihrem Betriebsgelände in Kreiensen gefeiert. Bei gutem Essen und Musik standen persönliche Gespräche im Mittelpunkt. Besucher nutzten den Anlass, um Kontakte zu pflegen und zu vertiefen.

Lutz Langheim ließ zu Beginn der Jubiläumsfeier in einer kurzen Rede einige Stationen aus der Firmengeschichte von der Gründung bis zur Gegenwart kurz Revue passieren. Der Betrieb wurde am 1. April 1962 von Heinrich Langheim in Greene gegründet. 1964 folgte der Umzug nach Kreiensen in die Kastanienallee.
1971 wurde eine Werkhalle mit Kranbahn gebaut, ein Gabelstapler machte den Materialumschlag von nun an leichter. Ständig mussten neue und modernere Maschinen angeschafft werden, um die Arbeit zu erleichtern. 1976 kaufte die Firma ihren ersten Mobilkran. 1982 erfolgte die Überdachung des Abbundplatzes und im gleichen Jahr wurde der erste Computer erworben.

Lutz Langheim legte 1987 die Meisterprüfung im Zimmerhandwerk ab, ein Jahr später übernahmen die Brüder Ingo, Ralf und Lutz Langheim neben Heinrich Langheim die Geschäftsführung. 1991 schaffte sich die Firma ein Abbundprogramm an, das konventionelle Zeichenbrett diente fortan nur noch als Ablagefläche. Zu den weiteren Investitionen gehörten Mitte der 90er-Jahre unter anderem eine Abbundmaschine mit Hobelmaschine, für die eine Halle neu gebaut wurde und ein Kran mit einer Hakenhöhe von zirka 32 Metern.

Seit 2002 ist Lutz Langheim Obermeister der Zimmerer-Innung Northeim. Dieses Amt hatte sein Vater zuvor 23 Jahre ausgeübt.
Seit 2003 ist das Unternehmen zertifizierter Solarfachbetrieb. 2008 legte Sohn Philipp Langheim die Meisterprüfung im Zimmererhandwerk ab, 2011 dann Sohn Felix Langheim ebenfalls im Zimmerhandwerk und Dachdeckerhandwerk.

Ab 2012 erweiterte der Betrieb, der im Schnitt 16 Mitarbeiter beschäftigt, seine Leistungspalette um Gerüstbauarbeiten. 2018 wurde die erste Halle saniert, die seit 1964 in Kreiensen gestanden hat.

Nachdem Langheim auch auf die drastisch gestiegenen Preise bei Holz und vielen anderen Baustoffen zu sprechen gekommen war, erinnerte er daran, dass seine Frau Susanne als „treue Seele des Unternehmens“ 30 Jahre im Betrieb tätig ist und für jeden immer ansprechbar sei. Als Dank überreichte er ihr eine große Flasche Wein. Anschließend dankte er auch allen Mitarbeitern für die langjährige Treue zum Betrieb.

Nach der Ansprache standen wieder persönliche Gespräche und die angebotenen Köstlichkeiten im Mittelpunkt.

Der Inhalt der aufgestellten Spendendosen kommt der Kindertagesstätte St. Martin in Greene und der DRK-Kindertagesstätte Kreiensen zugute.art